Blended Learning in Master- und Weiterbildungsstudiengängen

Im Rahmen des Projekts „LEON – Learning Environments Online“ unterstützte CeDiS den Ausbau von Blended-Learning-Szenarien in (weiterbildenden) Masterstudiengängen. Die Lehrenden und Studiengangsverantwortlichen wurden bei der Integration, Durchführung und nachhaltigen Verankerung des Blended-Learning-Konzepts, der Ergänzung der klassischen Präsenzlehre durch Online-Aktivitäten, beraten. Dabei wurden auch E-Learning-Elemente aufgegriffen, die sich in traditionellen und Bachelorstudiengängen bereits bewährt hatten, unter Berücksichtigung der Bedürfnisse der modernen Familien- und Arbeitswelt.

Mehrwert durch Blended-Learning:

  • Organisation, Dokumentation und Optimierung von Lehr- und Lernprozessen
  • Standortübergreifende Vernetzung von Kooperationspartnern und Studierenden
  • Lernerzentrierte Lehre
  • Zeit- und ortsunabhängiges Lehren und Lernen

Bewährte Blended-Learning-Elemente:

  • Vorlesungen, Expertenvorträge, Prüfungen, Coaching in Web- oder Videokonferenzen
  • Flexible Betreuung von Praktika, Forschungsprojekten, Auslandsaufenthalten (Chat, Foren, Blogs)
  • Online verfügbares Lernmaterial wie Lernmodule, Videos, Screencasts, Tests
  • Lernprozesse abbilden und unterstützen in Blogs, Wikis, Lerntagebüchern, E-Portfolios

CeDiS-Service für Masterstudiengänge:

  • Bereitstellung von Blended-Learning-Szenarien für und Integration in (weiterbildende) Masterstudiengänge
  • Konzeptionelle Beratung und kontinuierliche Betreuung
  • Aufbau erforderlicher Support-Strukturen und E-Kompetenz-Entwicklung
  • Leitfäden und Anleitungen für die Erstellung von Lehrinhalten und Nutzung von Online-Systemen
  • Beratung zum E-Learning-Förderprogramm der Freien Universität 

Weitere Informationen

Ansprechpartner/in:

Athanasios Vassiliou

Cristina Szasz

request.remote_ip=54.225.20.19
request.port=80