Ausbau elektronischer Prüfungen (E-Examinations)

Elektronisch gestützte Prüfungsverfahren vereinfachen Prüfungsabläufe und ermöglichen dadurch Lehrenden, freiwerdende Kapazitäten zur noch besseren Begleitung der Studierenden, insbesondere in Prüfungsphasen, zu nutzen. Aufgrund der schnell steigenden Nachfrage der Fachbereiche nach elektronischen Prüfungsverfahren plante die Hochschulleitung die Einrichtung eines Testcenters für elektronische Prüfungen. Der Bereich E-Examinations sollte im Rahmen des Projekts ausgebaut und institutionalisiert werden.

Die Arbeitsgruppe verfolgte die folgenden Ziele:

  • Ausbau und Institutionalisierung elektronischer Prüfungen
  • Modernisierung der Lehre durch Nutzung von E-Learning in Prüfungssituationen
  • Arbeitserleichterung und Zeitersparnis für Lehrende in der Vorbereitung sowie in der Aus- und Bewertung von Prüfungen
  • Qualitätssicherung in Prüfungen für Studierende und Lehrende
  • Schaffung der (datenschutz-)rechtlichen und technologischen Rahmenbedingungen

Ansprechpartner am Center für Digitale Systeme (CeDiS):

Gerald Haese

Alexander Schulz

Jochen Dietz

request.remote_ip=54.198.205.161
request.port=80