Bernd Körte-Braun

koertebraun

Multimediale Archive

Aufgabenbereich

Zeugen der Shoah. Lehren und Lernen mit Video-Interviews

Adresse Garystr. 39
Raum 254 A
14195 Berlin
Telefon +49 (0)30/838-52069
Fax +49 (0)30/838-452069
E-Mail bernd.koerte-braun@cedis.fu-berlin.de

Hochschulstudium

Historiker und Judaist (M.A.)
Studium an der Freien Universität Berlin, der Hebrew University Jerusalem und der Technischen Universität Berlin

Berufsausbildungen

Bankkaufmann und Erzieher

Berufliche Tätigkeiten (Auswahl)

  • seit 2015: Organisation und Durchführung von bundesweiten Lehrer/innen-Fortbildungen im Projekt "Zeugen der Shoah. Lehren und Lernen mit Video-Interviews" am Center für Digitale Systeme (CeDiS) der Freien Universität Berlin
  • 2014 bis 2015: Trinationales Forschungsprojekt: "Shoah im schulischen Alltag – Historisches Lernen mit Video-Interviews von Überlebenden in einer Tablet basierten Lernumgebung" (SISAT) am Center für Digitale Systeme (CeDiS) der Freien Universität Berlin
  • 2008 bis 2014: Management von Projekten zur Schülerarbeit mit audiovisuellen Erinnerungsberichten von Überlebenden des Holocaust, zuletzt "Zeugen der Shoah. Video-Interviews in der schulischen Bildung" am Center für Digitale Systeme (CeDiS) der Freien Universität Berlin
  • 2004 bis 2008: Selbständig: Management, Konzeption und Redaktion von multimedialen Anwendungen für Schulen (u. a. für den Cornelsen Verlag)
  • 1999 bis 2003: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Jüdischen Museum Berlin bei der Vorbereitung der Dauerausstellung und im Rafael Roth Learning Center
  • 1997 bis 1999: Wissenschaftlicher Mitarbeiter in dem Forschungsprojekt „Quellen zur Geschichte der Juden in den Archiven der neuen Bundesländer“
    Wissenschaftliche Arbeitsgemeinschaft des Leo Baeck Instituts in der Bundesrepublik Deutschland in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Berlin

Veröffentlichungen (Auswahl)

MULTIMEDIALE ANWENDUNGEN:

Zeugen der Shoah
Interview-Plattform (ist ab 2015 aus lizenzrechtlichen Gründen nur im Campus Netzwerk der Freien Universtität zugänglich).
Projektmanagement, Mitarbeit: Konzept, Pädagogik, Produktion, Redaktion
Center für Digitale Systeme, Berlin seit 2008

Zeugen der Shoah. Fliehen, Überleben, Widerstehen, Weiterleben
Lernsoftware mit Video-Interviews, SEK I und SEK II (4 DVD-ROM, 4 DVD-VIDEO)
Projektmanagement, Mitarbeit: Konzept, Redaktion, Produktion
Bundeszentrale für politische Bildung, Berlin 2012

Zwangsarbeit 1939-1945. Erinnerungen und Geschichte
Zeitzeugen-Interviews für den Unterricht. Video-DVD und Lernsoftware,
Mitarbeit: Konzept
Bundeszentrale für politische Bildung, Berlin 2010


Gegen Antisemitismus
Unterrichtssoftware für SEK I und SEK II (DVD)
Cornelsen, Berlin 2008
Projektmanagement, Konzept, Redaktion, Mitautor: „Überblick“ und „Werkstatt“, Autor der Drehbuchvorlagen für die acht Überblicksfilme
ausgezeichnet mit dem digita 2009
und dem EuroMedia Award 2009 - Special Award for Education & Ethics

Erlebte Geschichte – Nationalsozialismus
Unterrichtssoftware für SEK I und SEK II (CD-ROM)
Cornelsen, Berlin 2005
Mitautor: „Lernwerkstatt“, Redaktion: „Lernwerkstatt“,
Autor von Drehbuchvorlagen für Animationen
ausgezeichnet mit dem digita 2006

Sansanvis Park
Ein Computerspiel zum Judentum für Kinder im Grundschulalter. Rafael Roth Learning Center des Jüdischen Museums Berlin, Berlin 2005.
Projektleitung, Mitautor: Konzept und Drehbuch
ausgezeichnet mit dem digita 2006

Die Revolution von 1848 und die Emanzipation der Juden
Multimediale Geschichte im Rafael Roth Learning Center des Jüdischen Museums Berlin, Berlin 2002

WEITERE PUBLIKATIONEN:

Video Testimonies as a Digital Source in School Education: “Witnesses of the Shoah”, in: Nicolas Apostolopoulos, Michele Barricelli, Gertrud Koch (Hg,), Preserving Survivors Memories (zusammen mit Dorothee Wein, erscheint 2016).

Digitale Schatzkammern. Selbstzeugnisse Holocaust-Überlebender für die Zukunft, Sept. 2015 für die "werkstattbpb.de".

Erinnern in der Zukunft. Frag das Hologramm, in: Yad Vashem E-Newsletter für die deutschsprachigen Länder „Leben nach dem Überleben" (05.08.2013).

Zeugen der Shoah in videografierten Erinnerungsberichten. Projektschultage, DVD-Edition und Online-Plattform, in: Nicolas Apostolopoulos, Cord Pagenstecher (Hg.), Erinnern an Zwangsarbeit. Zeitzeugen-Interviews in der digitalen Welt, Berlin 2013, S. 233-240.

Zeugen der Shoah. Die didaktische und wissenschaftliche Arbeit mit Video-Interviews des USC Shoah Foundation Institute, hg. von Sigrid Abenhausen, Nicolas Apostolopoulos, Bernd Körte-Braun, Verena Lucia Nägel, Berlin 2012.

Zeugen der Shoah. Fliehen, Überleben, Widerstehen, Weiterleben. Schulisches Lernen mit Video-Interviews. DVD-Begleitheft für Lehrende, Berlin 2012 (Mitautor).

Kursbuch Geschichte. Oberstufenkompendium, Cornelsen, Berlin 2009
Überarbeitung/Autor des Kapitels V „Die großen Revolutionen: politische und gesellschaftliche Umbrüche“: Die Englische, Amerikanische und Französische Revolution sowie die Revolution von 1848 in Europa, S. 188-249.

Dokumentation des Jüdischen Friedhofs in Oranienburg, in Zusammenarbeit mit Miriam A. Dytman (1990 bis 1993, online seit Januar 2014).

 

request.remote_ip=54.159.113.43