Schritte zum Blended-Learning

Die Mischung von Präsenz- und Online-Lehre wird als Blended-Learning bezeichnet. Zu den Gelingensfaktoren eines Blended-Learning-Szenarios gehört eine gute Verzahnung der Online- und Präsenz-Aktivitäten.

Die Konzeption und Implementierung von Blended-Learning-Veranstaltungen oder -Studiengängen erfolgt in mehreren Schritten:


 

Alles ausblendenAlles einblenden

Start- und Referenzpunkt für das Blended-Learning-Konzept sind die Qualifikationsziele des Studienmoduls.

  • Welche fachspezifischen Inhalte werden vermittelt?
  • Blick auf die Prüfung: Wie wird geprüft? Bildet die vorgesehene Prüfungsform die Kompetenzen ab?
Direktlink
  • Inhaltsvermittlung und Betreuung. Beispiele:
    • Ergänzungen für die zu vermittelnden Inhalte: Lehrvideos/ Multimediale Lernneinheiten/ Simulationen
    • Online-Betreuung über Foren, Blogs oder Webkonferenzen
  • Interaktionsformen: Wie können sich die Studierenden aktiv beteiligen? Beispiele:
    • Die Studierenden erstellen Fragen zu den Lehrinhalten. Die Fragen werden bewertet, die besten werden in die Prüfung aufgenommen.
    • Die Studierenden stellen Fallbeispiele auf und diskutieren sie.
    • Die Studierenden verfassen Texte zu ausgewählten Themen und beurteilen die Texte der anderen (Peer-Reviewing).
    • Ein Problem aus der Praxis soll von den Studierenden gelöst werden.
    • Projektlernen - am besten mit externen Partnern.
  • Welche Werkzeuge kommen zum Einsatz? Beispiele:

    • Organisation der Lehrveranstaltung in Blackboard
    • Selbsttests in Blackboard
    • Adobe Connect für Gastvorträge
    • Blogs/ Wikis/ Foren für die aktive Mitarbeit
  • Assessment: Wie werden Wissen und Kompetenzen geprüft?
    • Formativ (z. B. E-Portfolio)
    • Summativ (E-Prüfung)
    • Planen Sie für die Erstellung einer E-Prüfung Zeit ein. Weitere Informationen zum E-Assessment an der Freien Universität Berlin.
  • Erstellung von Lehr-/ Lernmaterial
    • Welche Lehr-/ Lernmaterialien stehen zur Verfügung? Z. B.: Lehrvideos; Podcasts; Online-Skripte; Lernmodule; Tests; Simulationen
    • Welche weiteren Ressourcen und Materialien werden benötigt?

 

Direktlink

Während der Durchführung der Blended-Learning-Veranstaltung bieten wir den Lehrenden, Tutoren/innen und Studierenden Beratung und Support zu technischen und methodischen Fragen.

Direktlink
Befragen Sie die Studierenden zum Einsatz von digitalen Medien in Ihrer Lehrveranstaltung oder in Ihrem Studiengang. Durch regelmäßige kurze Umfragen während des Semesters erhalten Sie themenspezifisches, zeitnahes Feedback und können das Angebot kontinuierlich verbessern.

Themen und Fragen für die Evaluation von E-Learning-Szenarien und -Tools finden Sie im Fragebogenbaukasten.

Bei umfangreichen Projekten erstellen wir für Sie gerne ein individuelles Angebot: Informationen und Kontakt.

Direktlink

 

request.remote_ip=54.166.14.86
request.port=80