November 2015: Forschungsorientiertes Lernen mediengestützt

Workshopreihe: Blended Learning in Masterstudiengängen

Forschendes Lernen ermöglicht den Studierenden alle Phasen des Forschungsprozesses zu durchlaufen. Dabei werden kreatives Denken sowie Dokumentations- und Problemlösungskompetenzen erprobt und gefördert.

Digitale Medien können diesen Lernprozess – von der Entwicklung einer Forschungsfrage über die Quellenrecherche und die Auswertung der Datenerhebung bis zur Dokumentation und Kommunikation der Forschungsergebnisse – vielfältig unterstützen.

Welche Good-Practice-Beispiele gibt es für den Einsatz von digitalen Medien beim forschenden Lernen? Welche digitalen Werkzeuge eignen sich für die einzelnen Phasen des Forschungsprozesses und welche Anforderungen stellen diese wiederum an die Lehrenden und Studierenden?

Programmübersicht und Programmdetails (PDF)

Boettcher
Play

Forschungsorientiertes Lehren an der Freien Universität Berlin

Vortrag am 24.11.2015, 09:30–10:00 Uhr

Franziska Böttcher, Sarah G. Hoffmann

Mauch
Play

Digitale Denkwerkzeuge für forschendes Lernen

Vortrag am 24.11.2015, 10:00-10:30 Uhr

Martina Mauch

Schuetze_lawrenz
Play

Forschendes Lernen im Lateinamerika Institut der Freien Universität Berlin

Vortrag am 24.11.2015, 10:30 – 11:00 Uhr

Stephanie Schütze, Nina Lawrenz

Zagorscak
Play

Lehrendes Forschen und forschendes Lehren

Vortrag am 24.11.2015, 11:15 – 11:45 Uhr

Pavle Zagorscak

Hekkel
Play

Textdaten: Romanistik

Vortrag am 24.11.2015, 11:45 – 12:15 Uhr

Valerie Hekkel

Naegel
Play

Forschungsorientiertes Lernen mit digitalen Oral History Archiven

Vortrag am 24.11.2015, 12.15 – 12:45 Uhr, Verena Lucia Nägel

Dieser Vortrag ist ausgefallen

Reinhardt_siemens
Play

Forschendes Lernen standortübergreifend

Vortrag am 24.11.2015, 13:30 – 14:00 Uhr

Arne Reinhardt, Johannes Siemens

Heidkamp
Play

Vom e-Portfolio zum Seminarblog als kollaboratives Entwicklungsportfolio

Vortrag am 24.11.2015, 14:00 – 14:30 Uhr

Birte Heidkamp, David Kergel

request.remote_ip=54.156.69.204
request.port=80