Fragebogenbaukasten

Selbstständige E-Learning-Evaluation durch Lehrende

Immer mehr Lehrende reichern ihre Lehrveranstaltungen mit E-Learning-Elementen an und viele fragen sich, wie die Studierenden dies annehmen und bewerten. Ein Feedback der Veranstaltungsteilnehmer/innen kann dazu beitragen, den Mehrwert des E-Learning-Einsatzes in einer Lehrveranstaltung für alle Beteiligten zu erhöhen.

Durch die Bereitstellung mehrerer Fragebögen zu unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten, die für den Einsatz in einem Kurs innerhalb der Lernplattform Blackboard optimiert wurden, entsteht ein Baukasten für eine maßgeschneiderte Evaluation spezifischer Lehrszenarien. Die Fragebögen können einzeln eingesetzt oder miteinander kombiniert werden. Bei Bedarf können Sie alle Fragen bearbeiten oder löschen und neue Fragen hinzufügen. Bitte beachten Sie jedoch, dass eine Veränderung der Fragebögen die Güte der erhobenen Daten beeinflussen kann.

Von Vorteil ist dabei nicht nur, dass die Studierenden die Befragung in der ihnen vertrauten Kursumgebung bearbeiten können. Für Sie als Lehrende/r reduziert sich zudem der Arbeitsaufwand für die Auswertung, da die Ergebnisse unmittelbar in Blackboard eingesehen oder die Rohdaten zur Weiterverarbeitung exportiert werden können.

Der Baukasten besteht zur Zeit aus vier Fragebögen:

Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Blackboardimport - PDF (196 kb) »


Ergebnisse nur für Lehrende zugänglich

Die Durchführung und Auswertung der jeweiligen Befragungen liegt vollständig in der Verantwortung der Lehrenden. Nur die Lehrenden haben Zugriff auf die erhobenen Daten und entscheiden, ob und wie sie diese bei Bedarf für eine mögliche Optimierung oder Veränderung des Blackboard-Einsatzes in ihren Lehrveranstaltungen nutzen möchten.

Unterstützung durch CeDiS-Berater/innen

Sollten sich im Zuge der Nutzung der Evaluationsergebnisse für den zukünftigen E-Learning-Einsatz in Ihren Lehrveranstaltungen Fragen ergeben, erhalten Sie Unterstützung durch die CeDiS-Berater/innen.

Hintergrund: Qualitätsförderung

Der Einsatz digitaler Medien und Technologien in Lehre an der Freien Universität Berlin wird von CeDiS mit qualitätsfördernden Maßnahmen begleitet. Es werden sowohl die Aktivitäten zur Etablierung digitaler Lösungen in der Lehre sowie die Lehrangebote selbst untersucht. Zentral ist dabei, die Perspektiven der wichtigsten beteiligten Gruppen zu berücksichtigen. Ziel ist, in einem kontinuierlichen Prozess die Qualität der E-Learning-Angebote zu fördern. So wurde unter anderem die Entwicklung und Einführung von "Massiv Online Courses" (MOCs) - es handelt sich dabei um videobasierte Online-Vorlesungen - umfassend evaluiert. Rund 900 Studierende haben sich bislang an den Befragungen beteiligt, vor dem Hintergrund dieser umfangreichen Rückmeldungen kann der Erfolg der neuen Lehrformate fundiert eingeschätzt werden. mehr »


Ansprechpartnerin bei CeDiS

Jeelka Reinhardt
E-Mail: jeelka.reinhardt@cedis.fu-berlin.de

request.remote_ip=54.156.69.204
request.port=80