Mediengestützte Lehre und Urheberrecht

Informationen zum Thema: www.irights.infowww.irights-law.de

Typ

Workshop

Dozent/in

Dr. Till Kreutzer (Rechtsanwalt)

Anmeldung

Online anmelden

Raum

Garystraße 39 (Zugang über den Hof der Ihnestr. 22 und 26)

www.cedis.fu-berlin.de/cedis/veranstaltungen/raeume/cedis.html

Beginn

30.11.2017 | 13:30 — 30.11.2017 | 17:00

Zielgruppe

Angehörige der Freien Universität

Nutzung von Inhalten in Learning-Management-Systemen und sozialen Netzwerken

Um eine rechtssichere Verwendung des erstellten Lehrmaterials zu gewährleisten, sind zumindest Grundkenntnisse über die rechtlichen Rahmenbedingungen vonnöten. Was ist urheberrechtlich geschützt? Wem stehen die Rechte zu? Welche Verwertungsrechte gibt es und wie kann man diese erwerben? Was darf man in sozialen Medien mit fremden Bildern oder Texten tun? Was sind freie Inhalte bzw. was ist Open Content? Unter welchen Voraussetzungen dürfen fremde Inhalte ohne Zustimmung der Rechtsinhaber genutzt, etwa zitiert oder online gestellt werden? Diese Themen werden im Workshop von Rechtsanwalt Till Kreutzer erläutert und die wichtigsten Rechtsfragen im Kontext von E-Learning im Überblick dargestellt.

Dozent/innen 
Dr. Till Kreutzer (Rechtsanwalt)

Inhalte

  • Rechtliche Rahmenbedingungen für Lehrmaterialien im Kontext von E-Learning und sozialen Medien
  • Urheberechtlich geschützte vs. freie Inhalte
  • Regelungen im Umgang mit Zitaten
  • Beantwortung Ihrer Fragen zum Thema

Ziele

  • Sie erhalten einen Überblick über die geltenden rechtlichen Rahmenbedingungen von digitalem Lehrmaterial, und
  • können insbesondere urheberrechtliche und verwertungsrechtliche Fragen zu digitalem Lehrmaterial beantworten.

Anmeldeformular

request.remote_ip=107.22.61.174
request.port=80