E-Research

CeDiS bringt sich ein mit Kompetenz in Multimedia und Semantic Web in Projekten für Forschung und Bildung und erstellt webbasierte Publikationslösungen, sowie multimediale und kollaborative Online-Portale für den Einsatz in Wissenschaft und Forschung, insbesondere in den Geistes- und Sozialwissenschaften (e-Humanities).

zeugen_shoah

Multimediale Archive

Mit dem wachsenden zeitlichen Abstand zum Nationalsozialismus können immer weniger Überlebende ihre persönlichen Erinnerungen direkt weitergeben. Ihre Lebensgeschichten wurden in verschiedenen großangelegten Oral-History-Projekten dokumentiert, erschlossen und als erinnerungskulturelle und wissenschaftliche Quellen Bildung und Forschung zur Verfügung gestellt. Die Freie Universität Berlin bietet Zugang zu drei bedeutenden Oral-History-Archiven und multimediale Bildungsmaterialien.

Lernmaterialien DVD

Lernmaterialien und Didaktische Angebote

Didaktische Angebote und multimediale Lernsoftware zu den Sammlungen lebensgeschichtlicher Interviews mit Überlebenden der NS-Verfolgung und Zwangsarbeit sollen die Nutzung dieser Quellen für den Schulunterricht fördern. Zu beiden multimedialen Archiven wurden dafür interaktive DVDs und Begleitmaterialien erstellt, sowie Module für unterschiedliche Lernformen in der politisch-historischen Bildung (Geschichtsunterricht sowie Projekttage an Gedenkstätten) entwickelt.

e-Humanities Wordle

e-Humanities Portale

e-Humanities Lösungen erstrecken sich von Forschungsinfrastrukturen zur Unterstützung der kollaborativen wissenschaftlichen Arbeit mit digitalen Forschungsdaten zu Portalen für die Open-Access Publikation von fachwissenschaftlichen Online Editionen. CeDiS erstellt webbasierte Anwendungen für den Einsatz in Forschungsprojekten der Geistes- und Sozialwissenschaften, die sich den Herausforderungen und Chancen der digitalen Welt stellen wollen. Aktuell engagiert sich CeDiS im Projekt "1914-1918-online" mit dem Friedrich-Meinecke Institut für die Umsetzung einer internationalen Online-Enzyklopädie des Ersten Weltkriegs, sowie für verschiedene Infrastrukturen für die Arbeiten im Cluster "Languages of Emotion".

Letzte Aktualisierung: 09.01.2013

CeDiS Services

Information wegweiser

Informationen für

Aktuelles

CeDiS Support

hand

030 / 838-54900

(Mo - Fr: 10 - 17 Uhr)