Mögliche Einsatzszenarien in der Verwaltung

Als internes Wissensmanagement Werkzeug

Wenn Dokumente und Publikationen zusammen mit mehreren Interessenten über einen bestimmten Zeitraum gemeinsam erstellt werden sollen oder diese auf Grund aktueller Ereignisse eigentlich ständig zu überarbeiten sind, kommen Wikis als erstes Instrument in Frage. So können beispielsweise festgelegte Arbeitsweisen und Workflows für bestimmte Verwaltungsaufgaben über ein Wiki gepflegt und ggf. optimiert werden.

Als externes Wissensportal

Als ein Werkzeug für die Verwaltung eignen sich Wikis auch als frei zugängliche Wissensportale, die etwa für alltägliche Aufgaben und Projekte, zur Lehre und zur Forschung eingesetzt werden können. So können Wikis zum Aufbau von projekt-, abteilungs- und verwaltungsinternen Verzeichnissen und Wissenssammlungen verwendet werden, wobei dadurch Kataloge mit Themenlinks, Publikationen, Lexika, Glossare und Wörterbücher der öffentlichen Verwaltung entstehen können.

Als Projektmanagement Werkzeug

Neben Wissensmanagement eignet sich ein Wiki zweifellos auch als Projektmanagement Werkzeug, da die Funktionalitäten der Wiki-Plattform unter Anderem

  • Dokumentensammlung in einem Datenpool (inklusive Versionkontrolle),
  • Definition und Kontrolle über Projekt - Meilensteine,
  • Vergabe von einzelnen Tasks,
  • Controlling von Ressourcen,
  • vielseitige Kommunikationsmöglichkeiten,
  • Kalendarfunktionen und Terminplannungen.

ermöglichen

Als Nachrichtennetzwerk / Wikinews

Wikinews  wurde im Dezember 2004 als Projekt zum Aufbau einer freien Nachrichtenquelle im Internet eingerichtet: Jeder soll Nachrichten über aktuelle Ereignisse unabhängig von bestehenden Medien aufbereiten und positionieren können. Dieser Ansatz orientiert sich an der Idee des "Bürgerjournalisten", wonach jeder einen nützlichen Beitrag für journalistische Zwecke liefern kann.

Quelle: Fraunhofer Institut für Offene Kommunikationssysteme, Berlin
request.remote_ip=54.225.20.19
request.port=80