Open Science in 60 Minuten

TypOnline-Seminar
Dozent/inDr. Christina Riesenweber, Sibylle Söring
Anmeldung→ Online anmelden
Beginn10.02.2022 | 14:00
Ende10.02.2022 | 15:00
Hinweis

Sie erhalten am Tag des Online-Seminars eine gesonderte Mail mit den Zugangsinformationen.

Zielgruppe

Alle Angehörigen der FU, v.a. Wissenschaftler*innen die Forschungsergebnisse (z.B. Artikel, Bücher, Forschungsdaten) oder Teil ihres Forschungsprozesses (z.B. Software, Methoden, Begutachtungsverfahren) publizieren oder entsprechende Publikationen planen, Mitarbeiter*innen die Publizierende unterstützen, Bibliotheksbeschäftigte

Open Science bedeutet die Öffnung verschiedener Elemente des Forschungsprozesses ohne rechtliche, technische oder finanzielle Hürden. Dazu zählen z.B. die Publikation von Forschungsergebnissen im Sinne von Open Access und die frei zugängliche Publikation von Forschungsdaten. Aber auch die Verfügbarmachung von Forschungssoftware, Laborbüchern, Begutachtungsprozessen oder Lehr- und Lernmaterialien gehört dazu. Außerdem stehen Konzepte wie Citizen Science und Wissenschaftskommunikation dem Prinzip Open Science nah.

In dieser kompakten Einstiegsveranstaltungen präsentieren wir die wichtigsten Konzepte und Kontexte von Open Science und zeigen Möglichkeiten zur Vertiefung von Kenntnissen und Fertigkeiten auf.

Inhalte

  • Was bedeutet Open Science?
  • Welche Initiativen und Services zu Open Science gibt es an der FU?
  • Welche Richtlinien zu Open Science gibt es landesweit, bundesweit und von wichtigen (internationalen) Förderorganisationen?
  • Welche weiteren Angebote zur Förderung von Open Science gibt es?

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo–Fr: 11–13 und 14–17 Uhr)