Einführung in die Textauszeichnung nach den Richtlinien der TEI

Der Workshop vermittelt XML-Basiswissen und gibt eine Einführung in die Arbeit mit der Markup-Sprache TEI und den TEI-Guidelines, um die Grundlage für einen projektspezifischen Einsatz des „TEI-Standards“ zu schaffen.

Dozent/inFabian Etling
Anmeldung→ Online anmelden
RaumGarystraße 39 184
Beginn09.11.2022 | 09:00
Ende09.11.2022 | 13:00

Zielgruppe

  • Forschende und Lehrende der Freien Universität Berlin
  • Fokus auf Forschung an/mit Textdaten

Voraussetzungen

Inhaltlich:

  • keine

Technisch:

Die strukturelle Erschließung von Texten mit XML-basierten Markupsprachen spielt in verschiedenen Bereichen der Digital Humanities eine zentrale Rolle. Der Workshop führt im ersten Teil in die grundlegenden Konzepte von XML sowie von Schema-Sprachen für XML-Dokumente ein. Der zweite Teil widmet sich den TEI-Guidelines, in welchen die Text Encoding Initiative Empfehlungen für die Texterschließung in Linguistik, Geistes- und Sozialwissenschaften formuliert. Ausgehend von der Betrachtung dieser allgemeinen Kodierungsrichtlinien werden die Möglichkeiten der projektspezifischen Anwendung des TEI-Standards aufgezeigt und diskutiert. Die Arbeit mit XML und TEI wird begleitend zum Workshop anhand praktischer Übungen unter Verwendung des Oxygen XML Editors erprobt.

Inhalte

Block: Markup

  • Szenarien für eine „strukturelle Texterschließung“
  • Begriffliche Grundlagen: Markupsprachen

Block: XML

  • XML-Basics: XML-Markupkomponenten, Syntaxvorgaben & Struktur von XML-Dokumenten
  • Einführung zu Inhaltsmodellen & Dokumenttyp-Definitionen
  • Standardisierung von XML-Sprachen

Block: TEI

  • Einführung: TEI & TEI-Guidelines
  • Aufbau von TEI-Dokumenten & allgemeines Markup
  • Arbeit mit den TEI-Guidelines
  • Projektspezifische Anpassung: „TEI-Customization“
  • Visualisierung von TEI-Dokumenten

Lernziele

  • Sie entwickeln ein Verständnis für den Einsatz und das Potenzial von Markup zur Texterschließung
  • Sie lernen die grundlegenden XML-Konzepte kennen (Begriffe, Markupkomponenten, Dokumenttyp- / Schema-Definition)
  • Sie erhalten einen Einblick in die Arbeit mit den TEI-Guidelines und der Markup-Sprache „TEI“
  • Sie können den projektspezifischen Einsatz von TEI planen („TEI-Customization“)
  • Sie wissen um den Stellenwert von XML/TEI-Daten und können diese in Projektworkflows verorten

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de