Wie werden Texte korrigiert? (Hinweise)

  1. Bitte beachten Sie stets, dass sich die Mediengestalter mit der Gestaltung und visuellen Darstellung und sich nicht mit der inhaltlichen Richtigkeit von Texten befassen. Diese liegt gänzlich in Ihrer Verantwortung.
  2. Bei Korrekturwünschen innerhalb des Textes sorgen Sie bitte dafür, dass eine Korrektur einfach zuzuordnen und einzufügen ist. Dies bedeutet, dass Textteile immer in ihrer Ganzheit (der komplette Satz) korrigiert/neu formuliert werden müssen. Die Korrektur ist weiterhin in digitaler Form vorzulegen um ein Abtippen unsererseits (und somit eine mögliche Fehlerquelle) zu umgehen.
  3. Bitte verwenden Sie bei der Korrektur immer die neuste Version und leiten Sie diese umgehend an alle beteiligten Kollegen weiter, so dass alle von dem gleichen Ausgangsmaterial ausgehen und es keine Überschneidungen zwischen verschiedenen Versionen gibt.
  4. Bitte klären Sie inhaltliche Fragen vorab intern und übersenden Sie keine Korrekturvorschläge, sondern lediglich abgestimmte Korrekturwünsche.
  5. Falls uns Unstimmigkeiten innerhalb des Textes auffallen, weisen wir Sie selbstverständlich darauf hin.

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo - Fr: 11–13 und 14-17 Uhr)