Das E-Learning-Förderprogramm der Freien Universität

 

E-Learning ist mittlerweile ein fester Bestandteil der Lehre an der Freien Universität und die Beispiele für innovative technologie- und mediengestützte Lehr- und Lernmethoden sind vielfältig. Dabei ist der Einsatz digitaler Medien und Systeme in Lehre und Forschung nicht nur zeitgemäß, er führt  in vielen Fällen auch zu einer nachhaltigen Verbesserung der Lehre.

Bereits seit 2003 unterstützt das Präsidium der Freien Universität E-Learning-Initiativen: Mit dem E-Learning-Förderprogramm  werden finanzielle Mittel für Lehrende zur Verfügung gestellt, die ihre Lehrveranstaltungen nachhaltig durch Technologie- und Medienunterstützung bereichern und qualitativ verbessern.

Die Förderung von E-Learning-Initiativen stärkt darüber hinaus die universitäre Fachkompetenz beim Einsatz digitaler Medien und Systeme – eine Grundvoraussetzung, um sich den Herausforderungen einer internationalen Netzwerkuniversität zu stellen.

 


Änderungen im E-Learning-Förderprogramm – innovative Einsatzszenarien für neue Lehr- und Lernkulturen

Im Jahr 2013 wurde die E-Learning-Förderung bekräftigt. Gefördert werden E-Learning-Initiativen aller in der Lehre tätigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Digitale Medien und Systeme entwickeln sich in einer rasanten Geschwindigkeit und bieten immer mehr Gestaltungsmöglichkeiten für den Einsatz in Lehre und Forschung. Um diesen technologischen und mediendidaktischen Entwicklungen Rechnung zu tragen, wird nicht nur der Einsatz der etablierten E-Learning-Infrastruktur gefördert. Besonders die Integration von Web 2.0-Technologien in Form von Wikis und Blogs finden im Programm Beachtung.

Der Fokus des Programms liegt auf der Entwicklung neuer Lehr-/Lernkulturen bei gleichzeitiger Nachhaltigkeit in der Lehre, der Unterstützung kollaborativer Lehr-/Lernszenarien, der verbesserten Betreuung von Studierenden, der Umstellung konventioneller Prüfungen auf elektronische Prüfungsverfahren und dem Einsatz von Blended Learning und kompletten Online Learning-Szenarien in einem interdisziplinären und internationalen Rahmen.

Projekte können eine Förderung in Höhe von bis zu 25.000 Euro erhalten.  

 


Informationen und Hilfen für Antragsteller/innen und Projektbeteiligte

Auf einen Blick: Übersicht und Einstieg »

Kriterien für die Förderung eines Projekts »

Organisatorischer Ablauf von der Antragsvorbereitung bis zum Schlussbericht »

Antragsformular und Vorlagen für Berichte »

Häufig gestellte Fragen (FAQ)  »


Ergebnisse

Übersicht aller geförderten Projekte »

Statistiken zum E-Learning Förderprogramm »


Ansprechpartnerin bei CeDiS

Koordination des Förderprogramms
Dr. Harriet Hoffmann
E-Mail: foerderung@e-learning.fu-berlin.de

request.remote_ip=54.198.237.87