E-Learning-Förderprogramm

Projekt: Didaktik für webbasiertes Lernen und Erstellung zusätzlichen Lernmaterials

Einrichtung: Zentralinstitut Lateinamerika-Institut
Projektleitung: Prof. Dr. Marianne Braig, E-Mail: mbraig@zedat.fu-berlin.de
Dr. Martha Zapata Galindo, E-Mail: mizg@zedat.fu-berlin.de
Projektmitarbeiter/innen: Prof. Dr. Jürgen Golte, Prof. Dr. Hajo Funke, Dr. Horst Nitschack,
Dr. Manuela Fischer, Carolina Hohmann, Jörg-Michael Baur,
Katrin Hoffmann
Förderjahr: 2004
Projektwebsite: Didaktik für webbasiertes Lernen

Ergebnisse:

Das Lateinamerika-Institut der FU Berlin hat sich zum Ziel gesetzt, die Neuen Medien in seiner Lern- und Lehrumgebung zu integrieren. Dabei wurden zwei Ziele verfolgt:

Zum einen sollte das LMS Blackboard die Arbeit der Lehrveranstaltungen unterstützen und ergänzen. Besonders berücksichtigt wurden ein gelungenes Zusammenspiel der Präsenzlehre und Online-Aktivitäten.

Zum anderen und daran anschließend wurden didaktisch und technisch ausführliche Tutorials verfasst. Mit diesen wird nicht nur generell in die Arbeit mit Blackboard eingeführt, sondern darüber hinaus eine detaillierte Illustration eines pädagogisch sinnvollen Einsatzes geboten. Die Tutorials werden als Hypertext im Internet über die Institutsseite abrufbar sein. Ausgewählte Funktionen werden zusätzlich als Video-Tutorials erläutert. Auch diese werden online zur Verfügung stehen.

Schließlich wurden in Zusammenarbeit mit Dr. Bruce Spears Seminar sämtliche Mitarbeiter als „Learning Designers“ in die Arbeitsmethoden CAT (Classroom Assessment Techniques) eingeführt. Ziel dieser Techniken war es, die Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen den Studierenden und Lehrenden zu verbessern. Diese Zusammenarbeit ist nur ein Beispiel der engen Kooperation mit dem JFK-Institut und dem Otto-Suhr-Institut. So sind insbesondere bei der Erstellung der Tutorials sowohl Erfahrungen im Seminar als auch Empfehlungen für deren Redaktion entwickelt worden. Durch eine gemeinschaftliche Nutzung der erstellten Materialien sollen Synergieeffekte eintreten, welche der FU Berlin im Ganzen zugute kommen.

Sowohl von fachlicher als auch didaktischer Relevanz ist der besonderer Fokus auf eine gesteigerte Interaktivität und Kommunikation zwischen den Lehrenden und Studierenden sowie unter den Studierenden selbst. Durch die Vermittlung der entsprechenden Medienkompetenz und die Digitalisierung von Lehrmaterialien lassen sich so Learning-Communities schaffen, welche die Effizienz gemeinsamer Lernprozesse steigern.

All dies wurde an zentraler Stelle in den erstellten Materialien berücksichtigt. Für die Erstellung der Materialien wurden von den Erfahrungen folgender Kurse ausgegangen:

  • 15490 PK Interne und Transnationale Gewalt-Konflikte. Die Rolle militärischer und ziviler Machtbeziehungen Teil II, Dozent/innen: Hajo Funke/Marianne Braig. Tutor: Moritz Micalef
  • 33 400 Ü/PS Populismus und defekte Demokratien in Lateinamerika, Dozentin: Marianne Braig. Tutorin: Ingrid Jäkel
  • 33 401 Ü/PS Autonomie und Artikulation: Soziale Selbstorganisierung und der Staat in Lateinamerika, Dozentin: Martina Blank. Tutor: Markus-Michael Müller
  • 33 450 HS Transnationale politische Gesellschaft: Die politische Partizipation von Mexikaner/innen in den USA, Dozentin: Stephanie Schütze. Tutorin: Tabea Huth.

 

Übersicht aller geförderten Projekte am Zentralinstitut Lateinamerika-Institut »
Liste aller Einrichtungen mit geförderten Projekten »

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo - Fr: 11–13 und 14-17 Uhr)