Videobasierte Lehre und studentische Interaktion

Vortrag am Dienstag, 29.10.2013, 15.45 - 16.15 Uhr

Kristina Klinkforth, Stefan Hohenberger

Kurzbeschreibung

Im Rahmen der Masterprogramme East European Studies und International Relations Online wird seit einiger Zeit verstärkt videobasierte Lehre eingesetzt. Neben klassischen Lehrvideos von Dozenten/innen bearbeiten auch die Studierenden kleine Videoeinheiten. Sie entwickeln auf diese Weise neue technische und rhetorische Fähigkeiten im multimedialen Bereich. Im Rahmen von studentischer Interaktion wird darüber hinaus die Adobe Connect Suite seit einiger Zeit für Webinare und Simulationen eingesetzt. In dieser Sitzung ziehen wir kritisch Bilanz bzw. entwickeln Szenarien für den Einsatz von videobasierter Lehre und Adobe Connect.

Zu den Personen

Kristina Klinkforth konzipiert und entwickelt seit 2006 digitale Lehrprojekte für das Center for Global Politics an der Freien Universität Berlin. Sie baute das online-gestützte Masterprogramm International Relations Online als Weiterbildungsprogramm für Berufstätige auf. Darüber hinaus koordinierte sie Workshops und Sommerschulen in Russland, Griechenland und Syrien. Seit Anfang 2013 entwickelt sie strategische Partnerschaften in den unternehmerischen Bereich hinein und konzipiert neue digitale Lehrmodelle wie etwa MOOCs. In ihrer Promotion an der Freien Universität Berlin beschäftigt sie sich mit der Frage nach den „Digital Origins of Civil Society“.

Markus Laspeyres entwickelt und betreut seit 2003 die vielseitigen Online- und E-Learning-Aktivitäten des Center for Global Politics an der Freien Universität Berlin in technischer und didaktischer Hinsicht. Im Rahmen seiner Tätigkeiten betreut er die Positionierung der Angebote des Centers in Suchmaschinen und relevanten Portalen, entwickelt die redaktionelle CMS und Applikationsbetreuung sowie das Deployment von neuen Interfaces im Einsatz der Online-Lehre. Zusammen mit seinem Kollegen Stefan Hohenberger zeichnet er somit für den reibungslosen Betrieb der Projekte des Center for Global Politics verantwortlich.

Zurück zur Übersicht

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo - Fr: 11–13 und 14-17 Uhr)