Online studieren in Heidelberg – der Aufbau des Master Online „Advanced Physical Methods in Radiotherapy“

Vortrag am Dienstag, 29.10.2013, 11.30 - 12.00 Uhr

Marcel Schäfer

Kurzbeschreibung

Der Master Online „Advanced Physical Methods in Radiotherapy“ (APMR) ist der erste Online-Studiengang der Universität Heidelberg und geht 2013 in sein viertes Studienjahr. Nach einem kurzen Überblick über die Rahmenbedingungen des Studiengangs wird der Aufbau des Studiengangs skizziert. Im Anschluss daran werden anhand ausgewählter praktischer Beispiele zwei Konzepte des Studiengangs vorgestellt. Diese veranschaulichen dabei zum einen das didaktische Konzept und dessen Vorteile und Herausforderungen für Studierende wie Lehrende. Zum anderen geben sie Einblick in das Betreuungskonzept und die Rolle der daran beteiligten Personen.

Zur Person

Marcel Schäfer schloss nach seinem Ersten Staatsexamen für das Grund- und Hauptschullehramt an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg mit den Fächern Deutsch, Geschichte, Politik seinen Magister-Studiengang Fachdidaktik (M.A.) ab. Als Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Geschichte (Lehrstuhl Professor Bettina Alavi) fokussierte er das Lernen mit Neuen Medien. Hierbei untersuchte er die Lernstrategien von Lernenden (Schüler/innen, Studierenden) in virtuellen Lernumgebungen und arbeitete an der Konzeption von Blended Learning Kursen mit. Seit 2009 verantwortet er als E-Learning- und Studiengangkoordinator des ersten Online-Studiengangs der Universität Heidelberg die Bereiche „E-Learning“ und „Didaktik“.

Präsentationsfolien (PDF)

Zurück zur Übersicht

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo - Fr: 11–13 und 14-17 Uhr)