Web 2.0 für Lehre, Forschung und Verwaltung

Web 2.0 und Social Media eröffnen neue Möglichkeiten für Lehre, Forschung und Verwaltung. Die webbasierten, meist kostenfreien und einfach zu bedienenden Tools fördern weltweite Vernetzung, kollaborativen Wissensaustausch, schnelle Inhaltserstellung und Aktivierung der Teilnehmer/innen. Die an der Freien Universität Berlin zur Verfügung stehenden zentralen Web 2.0-Systeme wie Blog und Wiki bieten eine Vielzahl von Funktionalitäten zur Kommunikation, Kooperation und zur Vernetzung. Zusätzlich können Wissenschaftler/innen und Lehrende externe Social-Media-Dienste nutzen. Die Freie Universität Berlin unterstützt die Angehörigen durch Beratung, Schulung und Förderung neuer E-Learning-Projekte.

banner_wikis

Wikis

Wikis bieten vielseitige Möglichkeiten, gemeinsame Projekte in Lehre, Studium, Wissenschaft und Verwaltung zu planen und umzusetzen. Die zentralen Wiki-Systeme stehen allen Mitgliedern der Universität sowie ihren Gästen mit einem FU-Account zur Verfügung.

banner_blogs

Blogs

Blogs stehen für innovative Kommunikation und Publikation. Der Blog-Service der Freien Universität Berlin steht allen Angehörigen der Universität zur Verfügung. Sie benötigen zur Registrierung lediglich Ihren FU-Account. CeDiS bietet Ihnen zwei Blogsysteme an,

dc_logo

Distributed Campus

Die Online Coaching Plattform für internationale Gaststudierende ist seit 2004 an der Freien Universität im Einsatz. Eine Vielzahl von Abteilungen und Fachbereichen nutzen die Plattform zur gezielten Informationsdistribution, die den Studierenden die Einstimmung und Integration in das deutsche Hochschulwesen und die Stadt Berlin erleichtert.

social-media

Social Media

"The idea is that no one tool does the entire job, but the collection works really well" (Stephen Downes). Hierfür stehen ergänzend zu den zentralen Web 2.0-Systemen externe Social Media Tools zur Verfügung, die für den Einsatz in Lehre und Forschung empfohlen werden.