Erasmus+ Besuch aus Kairo

Naglaa Seddiek (AUC) und Karoline von Köckritz (CeDiS)

Naglaa Seddiek (AUC) und Karoline von Köckritz (CeDiS)
Bildquelle: CeDiS/ FU Berlin

Im Rahmen des Erasmus+ Programms besuchte Naglaa Seddiek von der American University Kairo (AUC) vom 24. - 28.7. das Center für Digitale Systeme.

News vom 28.07.2017

An ihrer Heimatuniversität ist Frau Seddiek verantwortlich für digitale Lehre am Center for Learning and Teaching (CLT). Während des einwöchigen Aufenthalts hatte sie die Gelegenheit, Einsichten in die Arbeitsweisen und das Themenspektrum von CeDiS zu erhalten und andersherum von ihrer Arbeit zu berichten.

Besondere Aufmerksamkeit wurde dem Thema E-Learning gewidmet. Mit verschiedenen Kolleginnen und Kollegen disktuierte sie die Nutzung verschiedener Technologieinstrumente und Ansätze und tauschte Erfahrungen in Bezug auf Lernmanagementsysteme, E-Prüfungsinstrumente, Feedback-Tools und Blended Learning-Elemente aus. Im Zuge dessen besuchte sie auch das Margherita-von-Brentano-Zentrum und das Department of History and Cultural Studies, um deren elektronische Angebote kennenzulernen. Naglaa Seddiek sprach zudem mit verschiedenen Teams über die Themen Open Access, elektronisches Publizieren, digitale Interview-Archive und online-Enzyklopädien.

"Besonders gut gefällt mir die Art und Weise, wie CeDiS seine Arbeitsergebnisse dokumentiert. E-Learning-Vorhaben werden online viel detaillierter dargestellt, als das bei uns an der AUC üblich ist. Es scheint mir eine gute Möglichkeit zu sein, Lehrenden Anregungen für eine eigene Projekte zu geben und sie von dem zu überzeugen, was wir tun", berichtete Frau Seddiek. Spannend waren für sie außerdem das Werkzeug-Portfolio mit sinnvollen Online-Tools für Lehre und Wissenschaft und die Aktivitäten zur Bekanntmachung der Angebote, da sie selbst mit dem Aufbau einer ähnlichen Toolbox und der Entwicklung von Werbe- und Informationsmaterial betraut ist.

Und was haben FU-Kolleginnen und Kollegen von ihr gelernt? "Zum einen stießen meine Erfahrungen mit dem Einsatz verschiedener Learning-Management-Systeme auf großes Interesse. Zum anderen wurde deutlich, dass unser Ansatz am CLT stärker auf Pädagogik ausgerichtet ist. So konnte ich einiges über das Zusammenspiel von Didaktik und Technologie berichten", resümiert Frau Seddiek. 

Wir danken ihr herzlich für ihren Besuch!

64 / 100

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo - Fr: 11–13 und 14-17 Uhr)