Tandem-Kurs mit der Dokkyō-Universität

Bildquelle: www.dokkyo.ac.jp

Bildquelle: www.dokkyo.ac.jp

Ein Beispiel für ein gelungenes internationales Lehr- und Lernszenario

News vom 05.11.2019

Im Seminar "Sprachtandem Dokkyo University" kommen deutsch- und japanischlernende Studierende in Kontakt, um Sprachpraxis zu gewinnen und Forschungsprojekte per Adobe Connect durchzuführen.

Der Kurs ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Freien Universität Berlin und ihrer japanischen Partneruniversität Dokkyô Daigaku. Die Sitzungen werden in der jeweiligen Zielsprache an beiden Universitäten gleichzeitig durchgeführt. Während der ersten Einheit bilden die Teilnehmenden Tandempaare, die im Verlauf der kommenden Monate zusammenarbeiten. Zum Ende des Semesters werden in zwei Plenarsitzungen die Ergebnisse – jeweils von beiden Partnern eines Teams in der Zielsprache – als Präsentation gehalten.

Die Vorteile eines solchen Szenarios? Die Studierenden können in direktem Austausch und in der Arbeit an einem konkreten Thema ihre Ausdrucksfähigkeit steigern. Sie bauen alltagssprachliche, kommunikative und interkulturelle Kompetenzen auf, möglicherweise entstehen sogar dauerhafte Freundschaften. Zudem erhalten sie Eindrücke aus erster Hand, die nicht ausschließlich mit dem Studienfach zu tun haben, sondern auch gesellschaftliche Dimensionen des Partnerlandes näher beleuchten.

Das Seminar wird in diesem Wintersemester von Prof. Dr. Matthew Königsberg angeboten.
Bei der Vorbereitung und Durchführung unterstützen ihn Anette Stumptner und Alexander Schnücker vom Center für Digitale Systeme.

9 / 100

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo - Fr: 11–13 und 14-17 Uhr)