Test 2006

Abstract zu ...

News vom 06.03.2006

Überschrift:

 

Umsetzung des neuen Corporate Design auf Webseiten nach Maß: Verschiedene Möglichkeiten mit CMS oder „Gold-Silber-Bronze“-Option

 

Für die Umstellung von Webseiten der Freien Universität auf das seit Oktober geltende neue Corporate Design bietet CeDiS verschiedene Unterstützung für alle Bereiche und Einrichtungen. Eine Möglichkeit ist, den Wechsel zum neuen Erscheinungsbild in einem Zug mit der Migration der entsprechenden Seiten auf das zentrale Content Management System (CMS) umzusetzen. Das System sorgt für eine effiziente und ökonomische Erstellung und Pflege von Webseiten. Die andere Möglichkeit: Für Bereiche, die nicht planen, bald das CMS zu verwenden, hat CeDiS das Unterstützungs-Programm „Gold – Silber – Bronze“ entwickelt. Dieses  

 

 

 

 

 

 

Unterstützung durch das zentrale CMS

Die 1. Zielgruppe umfasst alle Bereiche, die sich FÜR eine baldige Migration ins zentrale CMS entschließen, in naher Zukunft also bestehende oder neue Websites mit dem CMS pflegen wollen. Sofern sich ein Bereich schon jetzt oder im Verlauf der kommenden ca. 6 Monate für eine solche Migration entscheidet und auch ein entsprechendes Projekt beginnt, ist in diesem Fall kein zusätzlicher Handlungsbedarf erforderlich. Aber auch für diese Zielgruppe bietet CeDiS Beratung an, in denen angemessene Zwischenlösungen vor der vollzogenen Migration abgestimmt werden können. Mehr...

Unterstützung ohne CMS: Programm "Gold - Silber - Bronze"

Die 2. Zielgruppe umfasst alle Bereiche, die sich GEGEN eine baldige Migration ins zentrale CMS entschließen, ihre bestehenden oder auch neuen Websites also nicht mit dem CMS pflegen wollen bzw. auf absehbare Zeit noch unentschieden verbleiben. Für diese Gruppe werden standardisierte Alternativen für die technische Umsetzung entwickelt, abhängig vom Stand der Realisierung der jeweiligen Website.

 

Überschrift:

 

Umsetzung des neuen Corporate Design auf Webseiten nach Maß: Verschiedene Möglichkeiten mit CMS oder „Gold-Silber-Bronze“-Option

 

Für die Umstellung von Webseiten der Freien Universität auf das seit Oktober geltende neue Corporate Design bietet CeDiS verschiedene Unterstützung für alle Bereiche und Einrichtungen. Eine Möglichkeit ist, den Wechsel zum neuen Erscheinungsbild in einem Zug mit der Migration der entsprechenden Seiten auf das zentrale Content Management System (CMS) umzusetzen. Das System sorgt für eine effiziente und ökonomische Erstellung und Pflege von Webseiten. Die andere Möglichkeit: Für Bereiche, die nicht planen, bald das CMS zu verwenden, hat CeDiS das Unterstützungs-Programm „Gold – Silber – Bronze“ entwickelt. Dieses  

 

 

 

 

 

 

Unterstützung durch das zentrale CMS

Die 1. Zielgruppe umfasst alle Bereiche, die sich FÜR eine baldige Migration ins zentrale CMS entschließen, in naher Zukunft also bestehende oder neue Websites mit dem CMS pflegen wollen. Sofern sich ein Bereich schon jetzt oder im Verlauf der kommenden ca. 6 Monate für eine solche Migration entscheidet und auch ein entsprechendes Projekt beginnt, ist in diesem Fall kein zusätzlicher Handlungsbedarf erforderlich. Aber auch für diese Zielgruppe bietet CeDiS Beratung an, in denen angemessene Zwischenlösungen vor der vollzogenen Migration abgestimmt werden können. Mehr...

Unterstützung ohne CMS: Programm "Gold - Silber - Bronze"

Die 2. Zielgruppe umfasst alle Bereiche, die sich GEGEN eine baldige Migration ins zentrale CMS entschließen, ihre bestehenden oder auch neuen Websites also nicht mit dem CMS pflegen wollen bzw. auf absehbare Zeit noch unentschieden verbleiben. Für diese Gruppe werden standardisierte Alternativen für die technische Umsetzung entwickelt, abhängig vom Stand der Realisierung der jeweiligen Website.

 

Überschrift:

 

Umsetzung des neuen Corporate Design auf Webseiten nach Maß: Verschiedene Möglichkeiten mit CMS oder „Gold-Silber-Bronze“-Option

 

Für die Umstellung von Webseiten der Freien Universität auf das seit Oktober geltende neue Corporate Design bietet CeDiS verschiedene Unterstützung für alle Bereiche und Einrichtungen. Eine Möglichkeit ist, den Wechsel zum neuen Erscheinungsbild in einem Zug mit der Migration der entsprechenden Seiten auf das zentrale Content Management System (CMS) umzusetzen. Das System sorgt für eine effiziente und ökonomische Erstellung und Pflege von Webseiten. Die andere Möglichkeit: Für Bereiche, die nicht planen, bald das CMS zu verwenden, hat CeDiS das Unterstützungs-Programm „Gold – Silber – Bronze“ entwickelt. Dieses  

 

 

 

 

 

 

Unterstützung durch das zentrale CMS

Die 1. Zielgruppe umfasst alle Bereiche, die sich FÜR eine baldige Migration ins zentrale CMS entschließen, in naher Zukunft also bestehende oder neue Websites mit dem CMS pflegen wollen. Sofern sich ein Bereich schon jetzt oder im Verlauf der kommenden ca. 6 Monate für eine solche Migration entscheidet und auch ein entsprechendes Projekt beginnt, ist in diesem Fall kein zusätzlicher Handlungsbedarf erforderlich. Aber auch für diese Zielgruppe bietet CeDiS Beratung an, in denen angemessene Zwischenlösungen vor der vollzogenen Migration abgestimmt werden können. Mehr...

Unterstützung ohne CMS: Programm "Gold - Silber - Bronze"

Die 2. Zielgruppe umfasst alle Bereiche, die sich GEGEN eine baldige Migration ins zentrale CMS entschließen, ihre bestehenden oder auch neuen Websites also nicht mit dem CMS pflegen wollen bzw. auf absehbare Zeit noch unentschieden verbleiben. Für diese Gruppe werden standardisierte Alternativen für die technische Umsetzung entwickelt, abhängig vom Stand der Realisierung der jeweiligen Website.

 

Überschrift:

 

Umsetzung des neuen Corporate Design auf Webseiten nach Maß: Verschiedene Möglichkeiten mit CMS oder „Gold-Silber-Bronze“-Option

 

Für die Umstellung von Webseiten der Freien Universität auf das seit Oktober geltende neue Corporate Design bietet CeDiS verschiedene Unterstützung für alle Bereiche und Einrichtungen. Eine Möglichkeit ist, den Wechsel zum neuen Erscheinungsbild in einem Zug mit der Migration der entsprechenden Seiten auf das zentrale Content Management System (CMS) umzusetzen. Das System sorgt für eine effiziente und ökonomische Erstellung und Pflege von Webseiten. Die andere Möglichkeit: Für Bereiche, die nicht planen, bald das CMS zu verwenden, hat CeDiS das Unterstützungs-Programm „Gold – Silber – Bronze“ entwickelt. Dieses  

 

 

 

 

 

 

Unterstützung durch das zentrale CMS

Die 1. Zielgruppe umfasst alle Bereiche, die sich FÜR eine baldige Migration ins zentrale CMS entschließen, in naher Zukunft also bestehende oder neue Websites mit dem CMS pflegen wollen. Sofern sich ein Bereich schon jetzt oder im Verlauf der kommenden ca. 6 Monate für eine solche Migration entscheidet und auch ein entsprechendes Projekt beginnt, ist in diesem Fall kein zusätzlicher Handlungsbedarf erforderlich. Aber auch für diese Zielgruppe bietet CeDiS Beratung an, in denen angemessene Zwischenlösungen vor der vollzogenen Migration abgestimmt werden können. Mehr...

Unterstützung ohne CMS: Programm "Gold - Silber - Bronze"

Die 2. Zielgruppe umfasst alle Bereiche, die sich GEGEN eine baldige Migration ins zentrale CMS entschließen, ihre bestehenden oder auch neuen Websites also nicht mit dem CMS pflegen wollen bzw. auf absehbare Zeit noch unentschieden verbleiben. Für diese Gruppe werden standardisierte Alternativen für die technische Umsetzung entwickelt, abhängig vom Stand der Realisierung der jeweiligen Website.

 

1 / 1

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo–Fr: 11–13 und 14–17 Uhr)