Neues Zeitzeugen-Archiv an der Freien Universität zugänglich

Fortunoff Video Archive for Holocaust Testimonies

Fortunoff Video Archive for Holocaust Testimonies

Das „Fortunoff Video Archive for Holocaust Testimonies“ der Yale University beinhaltet rund 4.500 Video-Interviews

News vom 28.11.2017

Seit 1979 zeichnet das “Fortunoff Video Archive for Holocaust Testimonies” der Yale University Zeugnisse von Überlebenden des Holocaust auf, um ihre Erinnerungen zu bewahren und für die Forschung und interessierte Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Nachdem es lange Zeit nur an der Yale University selbst einsehbar war, machen die Universitätsbibliothek und das Center für Digitale Systeme das Archiv nun für interessierte Forscherinnen und Forscher in Berlin zugänglich.

Die Freie Universität ist eine von fünf Einrichtungen in Europa, an denen der Zugriff auf die Video-Interviews möglich ist. An einem eigens für die Recherche in der Universitätsbibliothek bereitgestellten Arbeitsplatz können Interessierte ab sofort in dieser außergewöhnlichen Interview-Sammlung recherchieren und die Videos ansehen.

Informationen zum Zugang zum Fortunoff Video Archive for Holocaust Testimonies
Website des Fortunoff Video Archive for Holocaust Testimonies der Universität Yale

70 / 100

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo–Fr: 11–13 und 14–17 Uhr)