DFG fördert zwei Open-Access-Projekte mit CeDiS-Beteiligung

Aufbau einer Informationsplattform und eines Dokumentenservers

News vom 21.11.2006

Der CeDiS-Arbeitsbereich E-Publishing und Open Access arbeitet an zwei weiteren Projekten mit, die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert werden. Das Projekt "Kooperativer Aufbau und Betrieb einer Informationsplattform zu Open Access in Deutschland" startete jüngst. Für das zweite Projekt "Social Science Open Access Repository" (SSOAR) erfolgte die Förderzusage erst vor kurzem, die Projektarbeit beginnt im Januar 2007.

Für den Aufbau der Informationsplattform zu Open Access haben sich die entsprechenden Bereiche der Universitäten Bielefeld, Göttingen, Konstanz und der Freien Universität Berlin zusammen geschlossen, um die Öffentlichkeit künftig auf http://openaccess-germany.de umfassend über Ziele und Einsatz von Open Access zu informieren. Der CeDiS-Arbeitsbereich E-Publishing und Open Access, die beteiligte Einrichtung der Freien Universität, konzentriert sich dabei unter anderem auf die Akquise von Inhalten für die Plattform, die Förderung des gemeinschaftlichen Aufbaus und die Kontaktpflege zu den entsprechenden Fachgesellschaften.

Das SSOAR-Projekt wird gemeinsam getragen vom Informationszentrum Sozialwissenschaften in Bonn und dem CeDiS-Arbeitsbereich E-Publishing und Open Access. Innerhalb der kommenden zwei Jahre bauen die Projektpartner ein internationales Open-Access-Repository für die Sozialwissenschaften auf, das Publikationen an einer Stelle bündeln und mit bestehenden Angeboten verknüpfen soll. Das IZ Sozialwissenschaften übernimmt dabei hauptsächlich die technischen Aufgaben, das CeDiS-Team die inhaltlichen Kommunikations- und Informationsaufgaben für die qualitative Sozialforschung.

Weitere Informationen:

  • Der Arbeitsbereich E-Publishing und Open Access bei CeDiS mehr »
  • Das Projekt "Social Science Open Access Repository" mehr »
  • Das Projekt "Kooperativer Aufbau und Betrieb einer Informationsplattform zu Open Access in Deutschland" mehr »
  • Die offizielle Pressemitteilung zum Projektstart der Open-Access-Informationsplattform mehr »

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo - Fr: 11–13 und 14-17 Uhr)