Potential:Kultur gut digital - die 4. Jahreskonferenz der Servicestelle Digitalisierung Berlin (digiS)

03.08.2016

Bildquelle: www.servicestelle-digitalisierung.de

Bildquelle: www.servicestelle-digitalisierung.de

Die Konferenz findet am 13. September 2016 am Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik Berlin (ZIB) statt.

Die Servicestelle Digitalisierung Berlin digiS organisiert die 4. digiS-Jahreskonferenz, die Nutzer/innen und die Nutzung von digitalen Kulturdaten in den Mittelpunkt stellt und damit den Wert, den Kulturdaten durch ihre möglichst offene Verfügbarkeit für die interessierte Öffentlichkeit und insbesondere für den Bildungsbereich, die Wissenschaft, die Forschung und die Kreativwirtschaft entfalten können.

Hierfür werden die Wünsche der Nutzer/innen mit den Perspektiven der Institutionen in den Dialog gebracht und verknüpft. In einer Podiumsdiskussion besprechen Dr. Thomas Köhler (Direktor der Berlinischen Galerie), Prof. Michael Hollmann (Präsident des Bundesarchivs), Prof. Friederike Fless (Präsidentin des Deutschen Archäologischen Instituts) und Dr. Antje Schmidt (Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg), wie das Potential von digitalem Kulturgut entsprechend dieser Wünsche genutzt werden könnte und was dies für Kulturerbeeinrichtungen bedeutet. Anschließend werden diesjährige Projektpartner aus dem Berliner Förderprogramm Digitalisierung im Rahmen einer Minute Madness ihre Antwort auf die Frage präsentieren, wie sie den Anforderungen ihrer digitalen Nutzer genügen. Die Konferenz beinhaltet zudem auch eine Posterpräsentation zu digiS-Projekten und eine "Datenpartner-Börse". Dazu treffen Datenanbieter (Museen, Archive, Dokumentationsstellen, Gedenkstätten, Theaterarchive) im World Café auf Datennutzer/innen und werden im Dialog das Potential digitaler Kulturdaten erkunden. Eingeläutet wird das World Café mit dem Impulsvortrag von Holger Simon (Jury-Mitglied des Berliner Förderprogramms, Pausanio-Akademie Köln): Altes neu denken - Digitale Innovationen verändern Kultur.

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos. Anmeldung, Programm und weitere Informationen finden Sie hier.

Zurück zur Übersicht 

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo - Fr: 11–13 und 14-17 Uhr)