e-Prüfungs-Symposium und Teaching is Touching the Future

03.08.2016

Bildquelle: www.rwth-aachen.de

Bildquelle: www.rwth-aachen.de

Am 29. September und 30. September 2016 an der RWTH Aachen.

Die vierte Tagung der Reihe „Teaching is Touching the Future“, welche unter der Schirmherrschaft der Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung, Svenja Schulze, ausgerichtet wird, widmet sich in diesem Jahr der Digitalisierung der Hochschullehre.

Die Tagung möchte einen internationalen Diskurs über die nachhaltige Integration mobiler Geräte in die Lehre und die Förderung der Technik-affinen Generation der „digital natives“ anspornen, um von bereits bestehenden Erfahrungen zu profitieren und gemeinsam nächste Schritte einzuleiten. Die Entwicklung von Konzepten für die strategische Ausrichtung von Hochschulen und das Setzen von Meilensteinen für die nächsten Schritte auf dem Weg zu einer exzellenten Lehre an der Hochschule unter Einbindung der digitalen Möglichkeiten werden ebenso im Fokus stehen.

Eine Besonderheit in diesem Jahr stellt die Kooperation mit dem e-Prüfungs-Symposium ePS dar. Die Themenschwerpunkte des ePS sind die didaktischen, organisatorischen und technischen Aspekte von elektronischem Prüfen. Innerhalb des Themas „Kompetenzorientiertes Lehren, Lernen und Prüfen“ ermöglicht diese Kooperation den Austausch von Erfahrungen, das gemeinsame Entwickeln von Kompetenzen und den Dialog zwischen beiden Tagungen. Eine Anmeldung ermöglicht automatisch die Teilnahme an Veranstaltungen beider Tagungen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Zurück zur Übersicht 

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo - Fr: 11–13 und 14-17 Uhr)