Digitale Geschichtswissenschaft – neue Tools für neue Fragen?

04.02.2016

Bildquelle: www.clarin-d.de/

Bildquelle: www.clarin-d.de/

Tagung der CLARIN-D Facharbeitsgruppe am 8. und 9. Februar an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften in Berlin

Die Facharbeitsgruppen "Neuere Geschichte" und "Zeitgeschichte" des CLARIN-D Forschungsverbundes zum Aufbau einer Forschungsinfrastruktur für Geistes- und Sozialwissenschaften (Common Language and Resources Technology Infrastructure) haben sich zum Ziel gesetzt, einen kontinuierlichen Austausch zwischen Geschichtswissenschaft, Fachinformatik, Sprachwissenschaft und Computerlinguistik zu fördern. Diesem Zweck dient die unter der Leitung des Georg-Eckert-Instituts in Braunschweig (GEI) und des Zentrums für Zeithistorische Forschung in Potsdam (ZZF) ausgerichtete Tagung. Neben der Vorstellung von CLARIN-D Ressourcen und Tools sollen aktuelle Forschungsvorhaben und -tendenzen vor allem zu Massenmedien (wie Zeitungen, Schulbücher u.a.) seit dem 18. Jh. vorgestellt und diskutiert werden. Angestrebt wird zudem, methodisch-konzeptionelle und technische Fragen der Sprachdatenerschließung für das Fach Geschichte zu erörtern und bestehende Herausforderungen und Möglichkeiten in die Fachgemeinschaft zu kommunizieren.  

Weitere Informationen finden Sie hier »

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo–Fr: 11–13 und 14–17 Uhr)