Hochschullehre in der digitalen Welt: Neue Anforderungen an die Evaluation?

20.04.2017

Bildquelle: degeval2017.univie.ac.at

Bildquelle: degeval2017.univie.ac.at

Am 29. und 30. Mai an der Universität Wien.

Die Tagung "Digitalisierung der Hochschullehre - Hochschullehre in der digitalen Welt: Neue Anforderungen an die Evaluation?" wird organisiert von der Universität Wien und der Gesellschaft für Evaluation e.V. (DeGEval). Das zweitägige Programm sieht neben Erfahrungsberichten zum Umgang mit digitalen Techniken im Bereich der Hochschullehre und ihrer Evaluation auch dialogorientierte Workshops vor. 

Die Veranstaltung möchte die Folgen der fortschreitenden Digitalisierung für die Leistungsbeurteilung der Hochschullehre ausloten. Was können z.B. Learning Analytics, Big Data, soziale Netzwerke oder das Internet der Dinge zur Evaluation von Studium und Lehre beitragen? Wie reagiert die Qualitätssicherung bisher auf anstehende oder bereits begonnene Entwicklungen? Wie lassen sich Anwendungs- und Nutzungsszenarien von "Big Data" und Co. in Strategien zur Methodenentwicklung einbeziehen?

Die Tagung findet am Campus der Universität Wien satt und richtet sich an Hochschulmitarbeiter/innen und andere Interessierte, die im Bereich der Evaluation tätig sind. Die Teilnahmegebühr beträgt 70 Euro. 

Registrierung sowie weitere Informationen finden Sie hier.

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo–Fr: 11–13 und 14–17 Uhr)