OEB 2018

5. – 7. Dezember 2018 in Berlin

28.11.2018

Bildquelle: https://oeb.global

Bildquelle: https://oeb.global

Die OEB findet dieses Jahr unter dem Motto "Learning to Love Learning" statt und hebt damit die zentrale Rolle, die dem Lernen in einer sich ständig weiterentwickelnden Welt zukommt, hervor. Technologische Fortschritte verändern unsere Gesellschaft und Arbeitswelt kontinuierlich. So wird es beispielweise die Entwicklung der künstlichen Intelligenz ermöglichen, dass Maschinen Arbeiter in vielen Branchen in bisher nicht gekanntem Umfang ersetzen. Die Menschheit wird sich einige existenzielle Fragen stellen müssen. Warum sind wir hier? Was machen wir? Wie unterscheiden wir uns von den Maschinen? Bildung wird unsere Antwort auf die immense Herausforderung dieses neuen Zeitalters gestalten. Lernen wird keine kurze Lebensphase mehr sein, sondern zentraler Bestandteil unserer Existenz.

Während der Tagung soll u.a. gemeinsam untersucht werden, wie Bildung gestaltet werden muss, um den neuen Anforderungen zu entsprechen und wie sich Institutionen, Organisationen und Arbeitgeber dem Wandel anpassen können. Wie ist es möglich, unter der Bedingung des ständigen Wandels flexible, gerechte Bildungssysteme  zu schaffen? Und wie verändert Technologie unseren Lernansatz?

Die OEB ist eine der größten Messen und Konferenzen zum technologiegestütztem Lernen weltweit und richtet sich an politische Entscheidungsträger, Mitglieder der Hochschulleitungen sowie an Akteure aus Bildungseinrichtungen und dem wirtschaftlichen Sektor. 

Weitere Informationen

Zur Veranstaltungswebsite

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo–Fr: 11–13 und 14–17 Uhr)