Workshops zu Annotationen und Metriken bei Open Access Monographien

Im Rahmen des Projekts HIRMEOS am 10.-11. Januar in Paris

26.11.2018

Bildquelle: www.hirmeos.eu

Bildquelle: www.hirmeos.eu

Das Projekt HIRMEOS (High Integration of Research Monographs in the European Open Science Infrastructure) organsiert im Januar die zwei Workshops Why does Open Annotation matter? und Metrics and Altmetrics for Open Access Monographs

Annotationeswerkzeuge helfen bei der Verbreitung wissenschaftlicher Inhalte, machen Peer-Review-Verfahren effizienter und transparenter und fördern die Partizipation der Gemeinschaft. Im ersten Workshop werden mögliche Anwendungen der Annotationsdienste in Forschung, Lehre, Blogging und Peer-Review-Verfahren untersucht. Nach der Betrachtung des historisch-kulturellen Kontextes von Textannotationen, wird der Dienst hypothes.is für Annotationen in digitalen Dokumenten präsentiert und anhand erfolgter Einsätze näher besprochen und erprobt. 

Der zweite Workshop konzentriert sich auf den HIRMEOS-Service zur Erfassung und Visualisierung von Metriken und altmetrischen Daten für geistes- und sozialwissenschaftlichen Open-Access-Monographien. Hierbei werden die Implementierung auf digitalen Plattformen und aufgetretene technische Herausforderungen vorgestellt und die Zuverlässigkeit verschiedener Messinstrumente zur Erfassung der Resonanz wissenschaftlicher Publikationen untersucht.    

 

Weitere Informationen

HIRMEOS Workshops on Annotation and Metrics for OA Monographs

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo–Fr: 11–13 und 14–17 Uhr)