E-Learning-Förderprogramm

Projekt: Literaturtheorie im Netz

Einrichtung: Institut für Deutsche und Niederländische Philologie
Projektleitung: Dr. Ursula Kocher, E-Mail: kocher@zedat.fu-berlin.de
Dr. Thomas Rahn, E-Mail: thrahn@zedat.fu-berlin.de
Projektmitarbeiter/innen: Andrea Schicktanz, Stefan Manns
Förderjahr: 2003
Projektwebsite: Literaturtheorie im Netz

Ergebnisse:

Ziel des Projekts war es, schrittweise einzelne theoretische Ansätze zum Thema „Literaturtheorie“ zu kommentieren, strukturieren und durch Verknüpfungen aufeinander verweisend im Netz bereitzustellen. Auf diese Weise sollte in und mit Seminaren eine Internetseite entstehen, welche einerseits einzelne Theorien umfassend darstellt, andererseits ihre Schnittpunkte verlinkt.

Verwirklicht werden konnte eine teilweise Aufarbeitung von drei Methoden (Narratologie, Intertextualität und Semiotik) sowie eines Autors (Roland Barthes) und dessen theoretischen Schriften.

Wie die Evaluation gezeigt hat, stellte das Projekt eine enorme Bereicherung für die Seminare der Projektleiter dar, denn - so eine Bemerkung auf einem der Fragebögen: „Dadurch, dass es nicht den üblichen Ablauf von Referaten und Diskussionen gab, war ich eher gezwungen und auch motivierter, mich auf die Seminarsitzungen vorzubereiten.“

 

Übersicht der geförderten Projekte am FB Philosophie und Geisteswissenschaften»
Liste aller Einrichtungen mit geförderten Projekten »

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo–Fr: 11–13 und 14–17 Uhr)