E-Learning-Förderprogramm

Projekt: Literaturgeschichtliche E-Assessments im Masterstudiengang Neogräzistik

Einrichtung: Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften
Institut für Griechische und Lateinische Philologie, Professur Neogräzistik
Projektleitung: Prof. Dr. Miltos Pechlivanos
E-Mail: m.pechlivanos@fu-berlin.de
Projektmitarbeiter/innen: M. A. Bart Soethaert, E-Mail: bart.soethaert@fu-berlin.de
Dr. Loukia Stefou, E-Mail: lste@zedat.fu-berlin.de
Nikolas Pissis, E-Mail: nikolas.pissis@fu-berlin.de
Förderjahr: 2013
Projektwebsite: Neogräzistik E-Learning

Ergebnisse:

Die Zusammensetzung der Masterstudierenden der Neogräzistik ist ausgesprochen international. Die Vielfalt an Bildungsparcours, die unsere StudentInnen bereits in Bachelorstudiengängen im In- und Ausland zurückgelegt haben, stellt eine spezielle Herausforderung dar, um unter den Studierenden einen homogeneren Kenntnisstand in der neugriechischen Literaturgeschichte zu erreichen. Durch ein integriertes Lern-angebot möchten wir außerdem den Übergang von einem eher rezeptiven Lern-modus im Bachelorstudiengang zu problembasiertem Lernen im forschungs-orientierten Masterstudiengang Neogräzistik erleichtern.
Im Rahmen des Projekts wird ein didaktisch sinnvolles Blended-Learning-Arrangement zu 14 ausgewählten Themen der neugriechischen Literaturgeschichte erprobt, das auf vier Ebenen erfolgt: (A) diagnostische Trainingstests mit angelinkten Lernhilfen steuern das selbständige Lernen und ermitteln sämtliche Wissenslücken; (B) formative Selbsttests dienen der Wissensüberprüfung kurz vor dem Seminaranfang und lassen (C) zu, dass weiterführende Themen in den Seminarsitzungen erst dann bearbeitet werden, wenn vorangehende Basisinformationen ausreichend zur Kenntnis genommen wurden. (D) Im begleitenden Seminarwiki werden die Lernaktivitäten dokumentiert, bzw. es werden weitere Aufgaben zur Vor- oder Nachbereitung zur Verfügung gestellt.

Übersicht der geförderten Projekte am FB Philosophie und Geisteswissenschaften»
Liste aller Einrichtungen mit geförderten Projekten »

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo - Fr: 11–13 und 14-17 Uhr)