Wikis in der Lehre - Einsatzszenarien und erste Schritte

Workshop am Dienstag, 29.10.2013, 14.00-15.30 Uhr

Lyubomir V. Zhivkov, Cristina Szász

Kurzbeschreibung

In einem Wiki können Studierende nicht nur lesen, sondern auch selbst die Wiki-Seiten ergänzen. Dadurch eröffnen sich viele Möglichkeiten, die Studierenden aktiv an einer Lehrveranstaltung teilhaben zu lassen, um nur einige Beispiele zu nennen: Fachtermini definieren; wissenschaftliche Texte zusammenfassen; Referate vorbereiten; Forschungs- oder Projektseminare dokumentieren. In diesem Workshop werden Einsatzszenarien gesammelt und organisatorische sowie didaktische Aspekte der Arbeit mit Wikis beleuchtet; die Teilnehmer/innen können erste Ideen für den Einsatz eines Wikis entwickeln.

Moderation

Lyubomir V. Zhivkov ist seit 2005 bei CeDiS unter anderem in den Projekten "LEON - Learning Environments Online" und "Distributed Campus/Open DC" tätig. Sein Leitmotiv besagt, dass sich die Maschine dem Menschen anpassen und ihm dienen soll, und keinesfalls umgekehrt. Hier konzentriert er sein technisches System-Know-How und hat bereits mehrere nationale und internationale Initiativen zum Einsatz von E-Learning und Web 2.0 unterstützt.

Cristina Szász unterstützt seit 2004 Hochschullehrende dabei, die Potenziale von Blended-Learning zu entdecken und zu nutzen. Seit November 2012 ist sie im Rahmen des LEON beim CeDiS mit dem Schwerpunkt „Blended-Learning in (weiterbildenden) Masterstudiengängen“ tätig.

Vortragsfolien (PDF)

Zurück zur Übersicht

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo - Fr: 11–13 und 14-17 Uhr)