Exploring Data Literacy

Quelle: wokandapix/pixabay

Quelle: wokandapix/pixabay

Mit Exploring Data Literacy untersucht das CeDiS im Rahmen des Projekts LEON (Learning Environments Online), wie Studierende zu kompetenten Akteuren einer zunehmend datengetriebenen Wissenschafts-, Arbeits- und Lebenswelt ausgebildet werden können. Fachspezifische Datenkompetenzen werden bereits in vielen Bereichen der Freien Universität vermittelt. Gleichzeitig befinden sich die Anforderungen an Studierende – und damit auch an Lehrende – beispielsweise durch neue Methoden wie Machine Learning und Herausforderungen wie Big Data im Wandel.

Exploring Data Literacy bedeutet konkret, dass zusammen mit Lehrenden innovative Lehr-/Lernszenarien angeregt, umgesetzt und weiterentwickelt werden. Es werden Tools und technisch-didaktische Konzepte erprobt, um Datenkompetenzen als inhärent digitale Skills im Sinne des Blended Learning zu vermitteln.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Entwicklung und Ergänzung Ihrer Lehrveranstaltungen.

Kontaktieren Sie uns gerne unter dataliteracy@cedis.fu-berlin.de.

  

Der Begriff Data Literacy

Wenn Lesen und Schreiben (engl. Literacy) als eine der Grundkompetenzen gilt, um am gesellschaftlichem Leben und an der Berufswelt teilzunehmen, ist das Data in Data Literacy quasi ein Update der grundlegenden Fertigkeiten für die heutige Lebenswelt.

Ob in der Erforschung großer Themen wie dem Klimawandel, in der landwirtschaftlichen Arbeit oder auch im alltäglichen sozialen Leben: Nahezu alles wird mittlerweile erfasst und von Menschen sowie Algorithmen verarbeitet. Daten sind nicht lediglich "das Öl des 21. Jahrhunderts"; Daten sind die (maschinenlesbare) Sprache der heutigen Zeit.

Data Literacy beschreibt den kompetenten und kritischen Umgang mit Daten und datenbasierten Informationen. Sie befähigt dazu, mithilfe von Daten Fragen zu beantworten und Probleme zu lösen. Darüber hinaus bedeutet Data Literacy auch einen kritischen Umgang mit Daten - also die Rolle von Daten in der digitalisierten Welt zu verstehen und ethische Aspekte mitzudenken.

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo–Fr: 11–13 und 14–17 Uhr)