Enzyklopädie des NS-Völkermordes an Sinti und Roma in Europa

Projektlaufzeit: 2020 – 2023

Projektpartner: Forschungsstelle Antiziganismus, Universität Heidelberg

Projektleitung: Dr. Karola Fings, Universität Heidelberg

Förderung: Auswärtiges Amt

Projektwebsite: folgt

Projektbeschreibung

Das internationale Projekt an der Forschungsstelle Antiziganismus an der Universität Heidelberg unter Leitung von Dr. Karola Fings hat zum Ziel, das historische Wissen zum nationalsozialistischen Völkermord an den Sinti und Roma Europas unter Mitwirkung internationaler Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in einer Enzyklopädie zusammenzuführen. Die Ergebnisse werden für die Forschung sowie die breite Öffentlichkeit bereitgestellt, zunächst als Online-Publikation, darauf aufbauend als Handbuch in gedruckter Form.

CeDiS/UB ist als Kooperationspartner an dem Projektvorhaben beteiligt und unterstützt die Universität Heidelberg bei der Konzeption der Online-Enzyklopädie. CeDiS übernimmt die technische Umsetzung der Online-Enzyklopädie auf Basis der am CeDiS entwickelten Software Open Encyclopedia System.

Projektleitung (CeDiS):

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo–Fr: 11–13 und 14–17 Uhr)