Funktion

Ja, Sie können im Backend von Wordpress verschiedene Themes/Vorlagen auswählen. Offizielle Blogs verwenden Vorlagen im Sinne des Corporate Designs der Freien Universität Berlin. Inoffizielle User-Blogs verwenden freie Vorlagen.

Ein Beispiel: Lukas liest bei Andrea im Weblog einen Beitrag über rote Sportschuhe. Lukas schreibt auch einen Beitrag über rote Sportschuhe und bezieht sich auf Andreas Beitrag. Lukas will, dass die Leute, die bei Andrea den Beitrag lesen, auch seinen Beitrag beachten. Er schickt einen Trackback-Ping an die Trackback-URL, die in Andreas Beitrag angegeben ist. Jetzt erscheint auf Andreas Weblog ein Verweis mit einem kurzen Textauszug zu Lukas’ Weblog. Wollen Sie wie Lukas einen Trackback-Ping senden, können Sie das mit den meisten Weblog-Tools direkt beim Verfassen des neuen Beitrags tun. Steht mit Ihrem Weblog-System keine Trackback-Funktion zur Verfügung, können Sie Pings über das Trackback-Ping-Formular Simpletracks senden.

Dazu steht auf den meisten Weblogs eine interne Such-Funktion zur Verfügung. Mit dem Kalender können Sie nach Monat und Tag auf einzelne Artikel zugreifen. Die Archiv-Funktion zeigt Beiträge nach Monaten an.

Sie können Ihre alten Blogs/Blogeinträge einfach über die integrierte Importfunktion in das neue Blog übertragen. Dabei werden diverse Blogformate (Wordpress, MovableType, Blogger etc.) unterstützt.

Einerseits nach Datum. Andererseits nach Kategorie.

Jeder Weblog-Beitrag hat eine Datumsangabe. Die Beiträge werden nach Datum geordnet aufgelistet – der neuste zu oberst. Über einen Kalender oder das Archiv kann auf frühere Beiträge zugegriffen werden. Jeder Weblog-Beitrag ist einer (oder mehreren) Kategorie(n) zugeordent. Wird eine einzelne Kategorie aufgerufen, werden die darin enthaltenen Beiträge wiederum nach Datum aufgelistet.

Für offizielle Blogs stehen Ihnen 100 MB, für inoffizielle Blogs 50 MB zur Verfügung. Die Dateigröße darf 5 MB nicht überschreiten.
Bitte bedenken Sie, das ein Blog kein Content-Management-System ist.

Ein Weblog dient zahlreichen Zwecken.

  • Es dient zur Weitergabe von Neuigkeiten in regelmässiger Zeitfolge.
  • Es dient der Diskussion dank der Kommentarfunktion.
  • Es dient dem Wissensaustausch.
  • Es dient der Sammlung und dem Austausch von Web-Links.
  • Es dient dem Aufbau und der Pflege von persönlichen Kontakten.
  • Es dient der Präsentation von eigenen Artikeln und Arbeiten.

RSS erlaubt Ihnen, schnell und immer aktuell über alle Meldungen von vielen Websites gleichzeitig informiert zu sein, ohne die Seiten mit dem Webbrowser zu besuchen. Die URL zur RSS-Datei kann kopiert und als RSS-Feed abonniert werden. Man spricht auch von Syndication. Daher auch die Bezeichnung für RSS als «Really Simple Syndication». Die abonnierten RSS-Feeds werden von einem so genannten Feed-Reader gelesen. Das ist ein Programm, das RSS-Feeds abruft und auflistet. Es gibt auch Online-RSS-Reader.

Sie können zur Zeit die folgenden Dateiformate in das Blogsystem hochladen:

jpg, jpeg, png, gif, pdf, png, mov, doc, ppt, xls, mp3, wmv, mp4, flv

Sollten Sie andere Formate hochladen wollen, wenden Sie sich bitte an den CeDiS-Support.

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo–Fr: 11–13 und 14–17 Uhr)