FU als Fallbeispiel in Publikation "E-Learning-Strategien deutscher Universitäten"

Als eines von deutschlandweit acht Fallbeispielen rückt die e-Learning-Strategie der FU Berlin in das Blickfeld der Öffentlichkeit: Die neue Publikation E-Learning-Strategien deutscher Universitäten – Fallbeispiele aus der Hochschulpraxis aus der Reihe "Kurzinformation" von HIS (Hochschul-Informations-System) ist jüngst erschienen.

News vom 15.11.2005

HIS: Wandel beim Einsatz von e-Learning an Hochschulen

Als eines von deutschlandweit acht Fallbeispielen rückt die e-Learning-Strategie der FU Berlin in das Blickfeld der Öffentlichkeit: Die neue Publikation E-Learning-Strategien deutscher Universitäten – Fallbeispiele aus der Hochschulpraxis aus der Reihe "Kurzinformation" von HIS (Hochschul-Informations-System) ist jüngst erschienen. Die Veröffentlichung stellt Strategien und Maßnahmen zur Einführung von e-Learning dar und portraitiert neben der FU Berlin umfassend die e-Learning-Situation an den Universitäten in Bremen, Hamburg, Freiburg, Osnabrück und Stuttgart sowie an den Technischen Universitäten in Darmstadt und Dresden.

Ein Fazit der Autoren des Bandes lautet: "Der Einsatz von E-Learning an den Hochschulen ist im Wandel begriffen: Während man in der Vergangenheit vor allem die multimediale Aufbereitung von Lerninhalten vorangetrieben hat, steht heute die Einbettung digitaler Lehr-/Lernformen in die Hochschulstrukturen im Vordergrund. Dieser sowohl in der Förderpolitik (z.B. Ausschreibung eLearning-Dienste für die Wissenschaft des BMBF) als auch in den Vorgehensweisen der Hochschulen selbst erkennbare Richtungswechsel ist darin begründet, dass eine nachhaltige Verankerung mediengestützter Lehr-/Lernformen der Eingliederung der dafür erforderlichen Ressourcen, Arbeitsabläufe und Kompetenzen in die Strukturen der Hochschulen bedarf", schreibt Dr. Jürgen Ederleh, Geschäftsführer von HIS, im Vorwort.

Das gesamte Dokument steht auf der Internetpräsenz von HIS zum download bereit.

2 / 6

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo–Fr: 11–13 und 14–17 Uhr)