Neues BUA-Projekt: "E-Assessment Alliance"

20.08.2020

BUA

BUA

Ab Oktober arbeiten die Projektpartner der Berlin University Alliance (BUA) gemeinsam an einem regionalen Prüfungsnetzwerk

Die BUA ist der Exzellenzverbund der drei großen Berliner Universitäten und der Charité. Expertise teilen, Kooperation stärken und Kräfte bündeln, lautet die Devise - denn die großen Herausforderungen unserer Zeit lassen sich nicht im Alleingang bewältigen.

Das Bibliothekssystem der Freien Universität hat vier Kooperationsprojekte beantragt, die nun bewilligt wurden:

  • "Digitales Netzwerk Universitätssammlungen": Förderung der Sicht- und Nutzbarkeit von Sammlungen durch Digitalisierung
  • "Distributed Network for Publishing Services": Open Access, verlegerischen Dienstleistungen und Publikationsberatung
  • "Concept Development for Collaborative Research Data Management Services": Forschungsdatenmanagement
  • "E-Assessment Alliance (EA²)": Digital gestützte Prüfungen

Das CeDiS beteiligt sich maßgeblich an dem Projekt "E-Assessment Alliance (EA²)", das auf die Entwicklung gemeinsamer Standards für elektronische Prüfungen zielt. Dies betrifft die didaktische Qualität ebenso wie die technologischen und logistischen Voraussetzungen. Beabsichtigt ist der Aufbau eines regionalen Prüfungsnetzwerks mit zentraler Koordination, aber dezentraler Organisation und Logistik. Die Projektpartner Charité-Universitätsmedizin, Humboldt-Universität, Technische Universität und Freie Universität Berlin möchten in einem ersten Schritt die Betriebs- und Erprobungskapazitäten für digitale Prüfungen erhöhen. Darauf aufbauend sollen mittelfristig mediendidaktische und organisatorische Szenarien zur massenhaften Durchführung elektronischer Prüfungen weiterentwickelt werden.

Die E-Assessment Alliance engagiert sich für eine Vereinheitlichung der Qualitätsstandards für Prüfungen an allen BUA-Häusern. Das Projekt möchte einen effizienten Wissenstransfer im Kontext von Prüfungen ermöglichen und das Teilen von technischen Ressourcen erleichtern. Die Laufzeit beträgt gut fünf Jahre (Oktober 2020 bis Dezember 2025).

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo–Fr: 11–13 und 14–17 Uhr)