Berlin University Alliance: E-Assessment Alliance (EA²)




Laufzeit: Oktober 2020 - Dezember 2025

Projektpartner:

Förderung: Berlin University Alliance (BUA)

Projektwebseite: (tba)

Projektbeschreibung:

Prüfungen sind seit jeher wesentlicher Bestandteil des universitären Studiums. Die Digitalisierung und die Zusammenarbeit mit der Hochschuldidaktik eröffnen für das Prüfungswesen neue Potenziale. Diese reichen von der Sicherung der Prüfungsqualität durch Anwendung standardisierter Prozesse bei der technisch multimedialen Vorbereitung, Durchführung und Auswertung computergestützter Prüfungen, über die deutlich schnellere Bereitstellung von Prüfungsergebnissen oder die Erhöhung der Lehrqualität durch Einsatz computergestützter formativer Tests, bis hin zu einer deutlich schnelleren Anpassbarkeit der Durchführungsprozesse.

Im Rahmen des Projekts EA2 verfolgen die Projektpartner das übergeordnete Ziel, gemeinsame Standards im Hinblick auf didaktische Qualität sowie technologische und logistische Optionen für alle Projektpartner zu etablieren. Zu diesem Zwecke wird beabsichtigt, ein regionales Prüfungsnetzwerk (zentrale Koordination, dezentrale Organisation und Logistik) zur Versorgung der Projektpartner aufzubauen, in welchem die Kompetenzen aller Projektpartner zusammengeführt und die technischen und räumlichen Ressourcen synergetisch genutzt werden können. Um dieses Ziel zu erreichen, wird zum einen angestrebt, im ersten Schritt die Dissemination digitaler Prüfungen an allen BUA-Häusern durch Bereitstellung von Betriebs- und Erprobungskapazitäten zu erhöhen sowie logistische Betriebskonzepte gemeinsam weiterzuentwickeln. Darauf aufbauend sollen zum anderen mittelfristig mediendidaktische und logistisch-organisatorische Szenarien zur  massenhaften Durchführung elektronischer Prüfungen fortentwickelt werden.

Die Mehrwerte der EA2 für die BUA und ihre Einrichtungen liegen in der Vereinheitlichung der Qualitätsstandards für Prüfungen an allen BUA-Häusern sowie im effizienten Wissenstransfer im Kontext von Prüfungen und auch im Teilen von z.B. technischen Ressourcen. Durch das Projekt wird zudem Berlin im Themenfeld E-Assessment und Qualitätssicherung in der digitalen Lehre als ein führender Standort in der universitären Landschaft nachhaltig positioniert.

Projektleitung (CeDiS):

Projektmitarbeiter*innen (CeDiS):

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo–Fr: 11–13 und 14–17 Uhr)