Multimediale Lernsoftware ausgezeichnet

Zeitschrift ELTERN FAMILY verleiht „Zeitzeugen-Interviews für den Unterricht" die GIGA-MAUS 2011

News vom 12.10.2011

Die am Center für Digitale Systeme entwickelte multimediale Lernsoftware „Zeitzeugen-Interviews für den Unterricht“ wurde heute auf der Frankfurter Buchmesse mit der GIGA-Maus 2011 ausgezeichnet. Das Programm wurde in der Kategorie „Bestes Lernprogramm Geschichte/Politik" und als Gesamtsieger in der Kategorie "Kinder ab 10 Jahre" prämiert. Die DVD basiert auf dem Online-Archiv „Zwangsarbeit 1939-1945“, einer Sammlung von fast 600 Audio- und Video-Interviews mit ehemaligen Zwangsarbeitern. Der Software-Preis der Zeitschrift ELTERN FAMILY wird seit 14 Jahren für die besten Software- und Online-Angebote für Kinder verliehen und gilt als Gütesiegel und verlässliche Orientierungshilfe für Eltern, Kinder und Pädagogen.

Die Video-Interviews ermöglichen Schülern einen bewegenden Zugang zu Politik und Geschichte und fördern das selbständige Recherchieren und quellenkritische Lernen. Karten, Lexikon, Zeitleiste und Transkripte betten die Erzählungen in den historischen Kontext ein. „So gut aufbereitet und interaktiv kann Geschichte-Lernen sein!” begründete die Jury der Zeitschrift ELTERN FAMILY ihre Entscheidung.

Die Lernsoftware ist Teil eines multimedialen Bildungsangebots zum Thema NS-Zwangsarbeit. „Zeitzeugen-Interviews für den Unterricht“ beinhalten neben der prämierten Lernsoftware eine Video-DVD sowie ein begleitendes Lehrerheft. Die Bildungsmaterialien basieren auf dem von der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ initiierten Zeitzeugen-Archiv „Zwangsarbeit 1939-1945“, das fast 600 lebensgeschichtliche Interviews online für Bildung und Wissenschaft zur Verfügung stellt. Die Bildungsmaterialien vermitteln die nationalsozialistische Zwangsarbeit in Geschichte und Erinnerung auf eine besonders anschauliche Art und Weise. Sie fördern kompetenzorientiertes Lernen im Unterricht, bei Projekttagen und Präsentationsprüfungen. Die Doppel-DVD und das Lehrerheft sind über die Bundeszentrale für politische Bildung bestellbar; die zweite Auflage ist soeben in Vorbereitung.

Nähere Informationen finden Sie unter www.zwangsarbeit-archiv.de »

 

 

11 / 23

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo–Fr: 11–13 und 14–17 Uhr)