Digitale Editionen erstellen und publizieren

Digitale Editionen bilden eine der Kernanwendungen der Digital Humanities. Fachdisziplinen wie die Geschichtswissenschaft, die Philologien sowie die Literaturwissenschaften stellen digital edierte Quellen online bereit, um sie durchsuchbar und für weitere Forschungsfragen nutzbar zu machen. Dazu zählt z.B. auch die interaktive Verknüpfung mit externem Archivmaterial oder die Analyse und Visualisierung von Textphänomenen mithilfe digitaler Tools und Dienste.

Unsere Angebote & Services

Wir unterstützen Sie in Ihrem Editionsvorhaben bei der Erschließung der Daten, bei der Auswahl geeigneter Technologien und Infrastrukturen wie virtuellen Forschungsumgebungen und im Aufbau von Web-Portalen.

  • Beratung bei der Planung einer digitalen Edition und der Auswahl geeigneter Werkzeuge
  • Beratung zur Konzeption eines Forschungsantrags
  • Beratung zu Publikationslösungen (Web-Portale); projektspezifische Lösungen (Forschungskooperationen)
  • Einführung in den Auszeichnungsstandard TEI/XML
  • Einführung in die Nutzung des XML-Editors oXygen

Unsere Angebote für Sie werden im Kontext verschiedener Partnerprojekte fortlaufend ausgebaut.

Projektbeteiligungen

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo–Fr: 11–13 und 14–17 Uhr)