Aktuelle Projekte

Logo LEON

LEON - Learning Environments Online

CeDiS ist maßgeblich an der Umsetzung des Bund-Länder-Programms "Qualitätspakt Lehre" an der Freien Universität beteiligt. Im Projekt "LEON - Learning Environments Online" werden digitale Lehr- und Lernumgebungen gezielt ausgebaut und kollaborative und aktivierende Lernformen entwickelt.

1914-1918_online_Logo_RGB_lang

1914-1918-Online International Encyclopedia of the First World War

Dieses virtuelle Nachschlagewerk über den Ersten Weltkrieg wird koordiniert von Prof. Dr. Nicolas Apostolopoulos, Leiter des Centers für Digitale Systeme (CeDiS), und Prof. Dr. Oliver Janz, Historiker am Friedrich-Meinecke-Institut.

zeugen_der_shoah

Zeugen der Shoah. Video-Interviews in der schulischen Bildung

Die Freie Universität Berlin macht im Rahmen des Projekts "Zeugen der Shoah" lebensgeschichtliche Interviews mit Überlebenden der Shoah aus dem Bestand der USC Shoah Foundation für den Unterricht zugänglich.

zwar_logo

Zwangsarbeit 1939-1945. Erinnerungen und Geschichte

Dieses digitale Archiv für Bildung und Wissenschaft ist eine Kooperation der Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" mit der Freien Universität Berlin und dem Deutschen Historischen Museum.

projekttag-vha-01-200

Stimmen der Opfer am Ort der Täter

Gemeinsames Bildungsangebot der "Topographie des Terrors" und des Centers für Digitale Systeme der Freien Universität Berlin.

vha_bildstreifen

Visual History Archive (VHA)

Bereitstellung des Onlinezugangs zum größten historischen Videoarchiv der Welt für die Freie Universität.

PKP_Logo

OJS.de

Funktionaler Ausbau von und Mehrwertdienste für die Open-Source-Software "Open Journal Systems" zur Publikation elektronischer Fachzeitschriften.

statistiklabor_logo1

Statistiklabor

Statistik an der Freien Universität - von mathematisch-dominierter Aufgabenrechnerei zu Problemorientierung und Praxisnähe

Letzte Aktualisierung: 06.09.2013

CeDiS Services

Information wegweiser

Informationen für

Neuigkeiten aus allen Bereichen

CeDiS Support

hand

030 / 838-54900

(Mo - Fr: 10 - 17 Uhr)