Erinnern an Zwangsarbeit. Zeitzeugen-Interviews in der digitalen Welt

Apostolopoulos, N./ Pagenstecher, C. (Hrsg.) – 2013

Titel
Erinnern an Zwangsarbeit. Zeitzeugen-Interviews in der digitalen Welt
Verfasser
Apostolopoulos, N./ Pagenstecher, C. (Hrsg.)
Ort
Metropol-Verlag, Berlin
Datum
2013-12
Größe oder Länge
296 Seiten

Der Tagungsband soll zu einer Reflexion über Potenziale, Herausforderungen und Qualitätsstandards beim Aufbau eines Interview-Archivs – von der Interviewführung bis zur Online-Darstellung – einladen. Neben wissenschaftlichen Analysen werden auch Werkstattberichte des interdisziplinären Archiv-Teams sowie Best-Practice-Beispiele anderer Interviewprojekte im In- und Ausland thematisiert.

Im ersten Abschnitt „Grundlagen“ beleuchten Constantin Goschler, Alexander von Plato, Peter Haber, Michele Barricelli, Martin Lücke und Jens-Christian Wagner elementare Fragen, die den theoretischen Rahmen und den situativen Kontext der folgenden Beiträge abstecken. Das zweite Kapitel „Zwangsarbeit 1939–1945“ beschreibt und reflektiert die Genese des Online-Archivs zur NS-Zwangsarbeit – von der Interviewführung bis zur Präsentation im Internet. Dabei schildern und reflektieren die an den verschiedenen Stufen des Arbeitsprozesses Beteiligten ihr Vorgehen. Im dritten Abschnitt „Interviews in der Forschung“ werden exemplarisch drei Studien mit Interviews aus dem Bestand vorgestellt sowie aktuelle Erkenntnisse zur automatischen Spracherkennung bei Zeitzeugen-Interviews diskutiert. Im vierten Kapitel „Interview-Archive online“ werden weitere Projekte im In- und Ausland vorgestellt, jeweils unter einer quellenspezifischen oder erinnerungspolitischen Fragestellung. Der fünfte Abschnitt „Interviews in der Bildungsarbeit“ widmet sich Fragen des historischen Lernens mit Zeitzeugen-Erinnerungen. Vielfältige nationale und internationale Bildungsangebote mit lebensgeschichtlichen Interviews werden erläutert und diskutiert.

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo - Fr: 11–13 und 14-17 Uhr)