4. Alternativtexte für Teaserbilder

Alternativtexte beschreiben den Inhalt der Bilder im Kontext der Webseite bzw. ihre Funktion und machen Bilder nicht nur barrierefrei für Menschen mit Sehbehinderungen, sondern auch allgemein zugänglich für Menschen und Technik.

Rein dekorative Bilder, die weder informativ sind, noch eine Funktion haben, sind allerdings dann barrierefrei, wenn sie keinen Alternativtext haben und somit von der assistierenden Technik für Blinde und Sehbehinderte ausgelassen werden können.

Im CMS sind Schmuckbilder problematisch. CMS unterscheidet sie nicht von Content-Bildern und gibt ihren Titel als Alternativtext aus.

Auch Teaserbilder in Aufmacherlisten, Karussells, Textboxen haben einen Titel, der als Alternativtext dient. Teaserbilder können sowohl informativ als auch rein dekorativ sein. Anders als Content-Bilder haben sie nur wenig Kontext und ihr Bezug auf den Kontext ist abstrakter. Anders als verlinkte Bilder können Teaser gleich auf mehrere Webseiten verweisen. Welche Bildtitel wären für Teaserbilder angemessen? In jedem Fall kurze. Für informative Bilder: wer oder was ist abgebildet. Für dekorative Bilder: mit einem Hinweis, dass es sich um ein Symbolbild handelt. Da Teaserbilder oft eine visuelle und thematische Reihe bilden, können ihre Alternativtexte auch zueinander passend formuliert werden.

Bilder in Aufmacherboxen sind Teil einer Schaltfläche, deren Alternativtext der Titel der verlinkten Webseite ist.

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo–Fr: 11–13 und 14–17 Uhr)