Digitale Lehre im Wintersemester an der FUB: Praxistipps 3 (Tool-Überblick)

News vom 27.10.2020

Liebe Lehrende,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

für die online-gestützte Lehre stellt die Freie Universität zahlreiche Werkzeuge zur Verfügung. Die große Auswahl ermöglicht eine bedarfsorientierte Nutzung der webbasierten Systeme – kann aber auch die Übersicht darüber erschweren, welche Lerntechnologien für welche Szenarien geeignet sind. Wie unterstützen Sie die Online-Kommunikation im geschützten Raum? Wie realisieren Sie die hochschulübergreifende Veröffentlichung von Materialien und Ergebnissen?
Dieser Praxistipp gibt einen Überblick über die Online-Tools der Freien Universität, zeigt die Nutzungsmöglichkeiten auf und bietet Links zu weiterführenden Informationen.

Tools für die digitale Lehre an der Freien Universität Berlin

Vbrick Rev zur Bereitstellung von Videoinhalten
 

Vbrick Rev ist die Videoplattform der Freien Universität. Sie kann für die Aufzeichnung, Bearbeitung und Bereitstellung von Audios und Videos verwendet werden - z. B. für Veranstaltungsaufzeichnungen, Livestreams, Lehrfilme, Tutorials, Interviews, Podcasts oder das Streamen von Videokonferenzen.

Camtasia und Snagit zur Selbstproduktion von Videos
 

Camtasia und Snagit sind Werkzeuge zur Erstellung von Anleitungen, Lernvideos und Präsentationen aus Bildschirm-Inhalten. Mit Snagit werden Präsentationen als Abfolge von Screenshots erstellt, mit Camtasia Videos aus Bildschirmaufnahmen.

Webex für Live-Vorträge und -Kommunikation
 

Das im April eingeführte System zur Echtzeit-Kommunikation mit Audio- und Videounterstützung wurde im Sommersemester viel genutzt und eignet sich u. a. für Lehrvorträge, Referate, Diskussionen, Sprechstunden und Live-Gruppenarbeiten. Nützliche Funktionen sind bspw. Teilgruppen, Umfragen, Protokolle, Whiteboard und Chat.

Votingo für Online-Abstimmungen
  Mit dem Audience Response System Votingo können Befragungen ohne großen technischen oder zeitlichen Aufwand durchgeführt werden. Der Vorteil: Die Ergebnisse liegen sofort vor und können im Zuge der Veranstaltung präsentiert werden. Wenn Sie sich für einen Account interessieren, wenden Sie sich bitte an: support@cedis.fu-berlin.de.
H5P für anschauliche Lerninhalte
 

H5P bietet die Möglichkeit, Lerninhalte anschaulich, motivierend und datenschutzsicher zu erstellen und die Studierenden zum Mitmachen anzuregen. Typische Einsatzszenarien sind interaktive Videos, Quizzes, Dialog Cards, Drag & Drop-Aufgaben oder eine Timeline.

FU-Blogs zur Dokumentation & Kommunikation 
 

Berichte über Lernaktivitäten wie ein Lern- oder Lesetagebuch, die Publikation und Diskussion von Ergebnissen, Erkenntnissen und Meinungsbildern, das Teilen relevanter Quellen sowie der Austausch von Erfahrungen und Tipps sind typische Einsatzformen von Blogs. Sie können geschlossen, für FU-Mitglieder oder für die Öffentlichkeit geführt werden.

FU-Wikis für kooperatives & kollaboratives Arbeiten
 

Wikis dienen v. a. dem „Collaborative Authoring“ und der Kommentierung bzw. Diskussion von Texten. Auch die Präsentation studentischer Arbeiten, der Aufbau strukturierter Quellensammlungen oder die multimediale Dokumentation von Texten, Audios und Videos sind gängige Einsatzformen. Sie können geschlossen, für FU-Mitglieder oder für die Öffentlichkeit geführt werden.

Blackboard – die zentrale Lernplattform
 

Als zentrale Lernplattform der Freien Universität ermöglicht Blackboard die Bereitstellung und Verlinkung von Lerninhalten, die Diskussion und Kommunikation via Foren oder Gruppenseiten im geschützten Raum sowie (anonyme) Umfragen und Selbsttests.

Weitere Online-Tools an der Freien Universität
 

Einen Überblick über die vorgestellten Systeme und weitere nützliche Anwendungen finden Sie unter:

Toolnutzung: Fortbildungen & Selbstlernmodule
 

In Fortbildungen, Selbstlernmodulen und Sprechstunden können Sie sich mit den digitalen Werkzeugen vertraut machen. Aktuelle Online-Seminare gibt es u. a. zu Votingo, Wikis, Blogs, Camtasia, CMS und oXygen/XML.

Bildquellen: Alexander Sperl: 83 und 70 freie Illustrationen für E-Learning-Materialien; CC BY-SA 4.0.

Sie haben eine Frage? Schreiben Sie gerne an digitale-lehre@fu-berlin.de oder teilen Sie Ihre Erfahrungen im Community-Blog.

Ihr Center für Digitale Systeme (CeDiS) an der Universitätsbibliothek

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo–Fr: 11–13 und 14–17 Uhr)