Die Fachbereiche, Einrichtungen und die Verwaltung der Freien Universität Berlin können ihre Mediendateien in einem individuellen Bereich des Medienservers hochladen und verwalten. Dazu empfehlen wir folgende Vorgehensweise:

Zunächst müssen Sie eine Mandanz auf dem Medienserver beim AV-Medienteam per E-Mail oder Formular beantragen.

  • Dazu geben Sie den gewünschten Namen Ihres Webserverbereichs an (max. 30 Zeichen, nur Kleinbuchstaben, keine Sonder- oder Leerzeichen, Worttrennung mittels Unterstrich). Zum Beispiel könnte der Mandanzname wie folgt lauten: beispielname_mandanz
  • Des Weiteren sollten Sie uns sowohl eine technisch als auch eine inhaltliche verantwortliche Person nennen, die bei Fragen bezüglich der Mandanz zur Verfügung stehen.
  • Zudem können Sie weitere Zugangsberechtigte anmelden, die ebenfalls Zugriff auf den Serverbereich erhalten sollen. 
  • Für alle genannten Personen benötigen wir die aktuellen E-Mail-Adressen und Usernamen an der Freien Universität Berlin (einsehbar im ZEDAT-Portal).

Nach Bearbeitung Ihrer Anfrage wird für Sie ein Webserverbereich (Mandanz) auf dem Medienserver mit einem Speicherplatz von 5 GB für die webbasierte Auslieferung von Mediendateien erstellt. Eine Aufstockung der Quota kann separat beantragt werden. Die beantragten Personen werden berechtigt, auf die Mandanz zuzugreifen. Jede Personen erhält via E-Mail den jeweiligen Benutzernamen und das Passwort für den Zugriff auf die Mandanz.

Sie können Ihre Mandanz auf dem Medienserver als "Netzlaufwerk" (unter Windows) bzw. "Server" (unter Mac OS) mit Ihrem Rechner verbinden und hierüber auf Ihre Verzeichnisse und Mediendateien auf dem Medienserver zugreifen.

Beispiel-Verbindung eines Netzlaufwerks unter Windows 7:

  1. Öffnen Sie den Dateimanager "Windows-Explorer", bspw. mit der Tastenkombination [Windows] + [E].
  2. Klicken Sie in den Menübefehlen auf "Netzlaufwerk verbinden".
  3. Im sich öffnenden Dialogfenster wählen Sie einen freien Laufwerkbuchstaben aus.
  4. Anschließend geben Sie im Feld "Ordner" den Netzlaufwerkpfad Ihrer Mandanz (bestehend aus dem Medienserver- und Mandanznamen) nach folgendem Schema ein: \\medien.cedis.fu-berlin.de\<Ihre_Mandanz>. Der Medienservername ist stets: \\medien.cedis.fu-berlin.de\. Zum Beispiel könnte Ihr Netzlaufwerkpfad lauten: \\medien.cedis.fu-berlin.de\beispielname_mandanz
  5. Entscheiden Sie, ob diese Netzlaufwerkverbindung bei jeder Windows-Anmeldung wiederhergestellt werden soll.
  6. Stellen Sie die Netzlaufwerkverbindung fertig und geben Sie Ihren Benutzernamen und das Ihnen zugesandte Passwort für das Netzlaufwerk ein.
  7. Die Verbindung zu Ihrer Mandanz ist nun hergestellt.

Beispiel-Verbindung eines Netzlaufwerks unter Windows 10:

  1. Öffnen Sie den Dateimanager "Explorer", bspw. mit der Tastenkombination [Windows] + [E].
  2. Klicken Sie in der linken Navigationsleiste auf "Dieser PC".
  3. Klicken Sie in der oberen Navigationsleiste auf die Registerkarte "Computer" und wählen Sie dort "Netzlaufwerk verbinden" aus.
  4. Im sich öffnenden Dialogfenster wählen Sie einen freien Laufwerkbuchstaben aus.
  5. Anschließend geben Sie im Feld "Ordner" den Netzlaufwerkpfad Ihrer Mandanz (bestehend aus dem Medienserver- und Mandanznamen) nach folgendem Schema ein: \\medien.cedis.fu-berlin.de\<Ihre_Mandanz>. Der Medienservername ist stets: \\medien.cedis.fu-berlin.de\. Zum Beispiel könnte Ihr Netzlaufwerkpfad lauten: \\medien.cedis.fu-berlin.de\beispielname_mandanz
  6. Entscheiden Sie, ob diese Netzlaufwerkverbindung bei jeder Windows-Anmeldung wiederhergestellt werden soll.
  7. Stellen Sie die Netzlaufwerkverbindung fertig und geben Sie Ihren Benutzernamen und das Ihnen zugesandte Passwort für das Netzlaufwerk ein.
  8. Die Verbindung zu Ihrer Mandanz ist nun hergestellt.

Falls beim Herstellen eines Netzlaufwerks die Anmeldung trotz korrekter Eingabe des Benutzernamens und Passworts scheitert, setzen Sie im Dialogfenster vor den Benutzernamen einen Backslash \ und geben erneut das Passwort ein.

Aktivieren Sie im Dialogfenster der Netzlaufwerkverbindung das Kästchen "Verbindung mit anderen Anmeldeinformationen herstellen".

Falls das Passwort nicht akzeptiert werden sollte, ist es evtl. beim Copy-Paste-Vorgang zu einem Kopierfehler gekommen. In diesem Falle empfiehlt es sich, das Passwort manuell einzugeben. 

Bitte beachten Sie: Für die Netzlaufwerkverbindung zum Medienserver von einem Rechner außerhalb des FU-Netzes benötigen Sie eine VPN-Anbindung ans Campusnetz. Weiterführende Hinweise dazu finden Sie hier.

In Ihrem persönlichen Webserverbereich finden Sie zwei Verzeichnisse, die unterschiedliche Auslieferungsformen nach sich ziehen.

  • flash_media_streaming: Auslieferung über das Real Time Messaging Protocol (RTMP) als Flash Streaming
  • http_download: Auslieferung über das Hypertext Transfer Protocol (HTTP) als Progressive Download

Wir empfehlen aktuell die Auslieferung über HTTP. [Das Angebot wird zeitnah auf zusätzliche Streamingprotokolle erweitert.]

Unterhalb dieser Verzeichnisse auf Ihrer Mandanz können Sie Unterverzeichnisse beliebig anlegen und Ihre gewünschte Ordnerstruktur aufbauen. Bitte achten Sie darauf, dass Sie bei der Ordnerbenennung keine Sonderzeichen verwenden. Innerhalb Ihrer Verzeichnisse können Sie die Mediendateien hochladen, löschen, verschieben und umbenennen.

Der Link zu einer Mediendatei, die im HTTP-Bereich Ihrer Mandanz liegt, ergibt sich wie folgt:

  • http://medien.cedis.fu-berlin.de/<Ihre_Mandanz>/<Ihre_Mediendatei.Dateiendung>

Falls sich die Mediendatei in einem Unterverzeichnis befindet, muss dieser Verzeichnisname in den Link eingefügt werden. Zur Überprüfung, ob die URL korrekt ist, können Sie diese in Ihrem Webbrowser aufrufen.

  • Zur Einbindung von Mediendateien in Ihrer Website (CMS) finden Sie weiterführende Informationen unter folgender Webadresse.
  • In der Lernplattform Blackboard erfolgt aktuell die Einbindung der Mediendateien über den Video-Player im Editor. Hier finden Sie Informationen zum Video-Player der Lernplattform sowie zur Einbindung von Videos bzw. Video- und Bilddateien externer Seiten in Blackboard.
  • Die Einbindung von Videos/Audios in den Wikis der Freien Universität erfolgt über das Makro "HTML5 Video Player". Sie finden dieses unter der Kategorie "Confluence Inhalt". Auf der folgenden Wikiseite findet sich eine detailliertere Anleitung.
  • Die Integration von Mediendateien im Blog-System der Freien Universität erfolgt als "External Media" via Link zu einem Beitrag. Weitere Infos stehen auf der folgenden Blogseite zur Verfügung.
  • Detaillierte Informationen zur Bereitstellung von audiovisuellen Inhalten auf der Lernplattform iTunes U sowie im Audio- und Video-Portal der Freien Universität Berlin sind hier zu finden.

Bei Fragen zum Medienserver wenden Sie sich bitte an das Medienteam des Center für Digitale Systeme (CeDiS).

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo–Fr: 11–13 und 14–17 Uhr)