Programmcode (experimentell)

Mit dieser Vorlage können Programmcode-Fragmente auf Webseiten dargestellt werden. Die Vorlage kann als Inhaltselement des Content-Ordners genutzt werden.

Der Programmcode wird optisch in einer Box mit grauem Hintergrund angezeigt. Abhängig von der ausgewählten Programmiersprache gibt es farbliche Hervorhebungen, sogenanntes "Highlighting". 

Hinweis: Die Vorlage ist seit 2019 verfügbar und zunächst im experimentellem Einsatz. Mit Fragen und Hinweisen dazu wenden Sie sich bitte an den CeDiS-Support.

Wie erstellt man ein Programmcode-Fragment?

Um die Vorlage zu nutzen, legen Sie einen Content-Ordner und darin einen Ordner für Inhaltselemente an. Dort können Dokumente für den Programmcode angelegt werden. Je Programmcode-Fragment wird ein Dokument benötigt.

Geben Sie den Programmcode im Hauptinhalt ein. Wählen Sie im Feld Programmiersprache die gewünschte Sprache aus. Optional kann ein Titel und ein Text oberhalb des Programmcode in der Zusammenfassung eingegeben werden. Zeilenbrüche werden auch als solche dargestellt.

Eigenschaften der Vorlage

  • Typ: Dokument
  • Eigeständige Webseite: Nein
  • Listenelement: Nein
  • Inhaltselement: Ja, kann in Content-Ordnern eingebunden werden.
  • Programmiersprache: Auswahl der darzustellenden Programiersprache, z.B. HTML, Java oder CSS.

Für diese Vorlage nutzen wir die Open Source Software PrismJS.

Consulting & Support

Consulting
Vom CeDiS Consulting erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung bei der Konzeption Ihrer digitalen Lehr- und Forschungsvorhaben. 
Kontakt: consulting@cedis.fu-berlin.de

Support
Der CeDiS Support beantwortet Ihre Nutzeranfragen zur Bedienung der folgenden zentralen Systeme der Freien Universität: Blackboard, CMS, FU-Wikis, FU-Blogs.
Kontakt: support@cedis.fu-berlin.de
Hotline: +49 30 838-54900 (Mo - Fr: 11–13 und 14-17 Uhr)